Virtual Dimension Center - Kompetenzzentrum für virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V.

Logo Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
© Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
Logo Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach

Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes Netzwerk für Virtual Engineering. Seit 2002 schafft das VDC Synergien zwischen seinen Mitgliedern und fördert den Technologietransfer.

Das Netzwerk

Mehr als 100 Mitglieder und Assoziierte – unter ihnen Forschungseinrichtungen, Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender und Multiplikatoren – arbeiten heute im VDC entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtual Engineering zusammen, und zwar in den Themen Simulation, Visualisierung, Product Lifecycle Management (PLM), Computer Aided Engineering (CAE) und Virtual Reality (VR). Sie setzen damit auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteilen gegenüber Unternehmen außerhalb des Netzwerks. Erreicht wird dieses durch transparente Kompetenzen, schnelleren Informationsfluss und leichtere Geschäftskontakte.

Zu den Leistungen des VDC gehören:

  • Informationsbeschaffung zum dynamischen Themenfeld Virtual Engineering
  • Außendarstellung und Marketing
  • Kontaktvermittlung ins In- und Ausland
  • Technologietransfer
  • Fördermittelmanagement


Das VDC veranstaltet in jedem Jahr zahlreiche Workshops, Matchmaking-Events und Fachkongresse.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Christoph Runde
Auberlenstraße 13
70736 Fellbach
T +49 711 585309-0

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 101

  • kleine und mittlere Unternehmen: 39
  • Großunternehmen: 17
  • Universitäten und Hochschulen: 15
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 7
  • sonstige Organisationen: 23

Mitgliederliste

Forschungsfelder

  • Virtual Reality
  • Augmented Reality
  • 3D-Simulation
  • 3D-Visualisierung
  • Virtual Engineering

Internationalisierung: Frankreich, Schweden

Beschäftigte im Clustermanagement: 6

Gründungsjahr der Organisation: 2002

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Gold Label