Veranstaltung

Kunststoff-Netzwerk Franken: 3D-Forum 2019

3D-Druck mit Kunststoff in Serienanwendungen - Erfolgreiche Beispiele aus der Praxis

Beginn:14.11.2019 - 13:00 Uhr
Ende:14.11.2019 - 17:00 Uhr
Ort:Bayreuth

Keine Fertigungstechnologie hat die Kunststoffverarbeitung in so kurzer Zeit revolutioniert wie die Einführung der industriellen 3D-Drucktechnik. Vor diesem Hintergrund lädt das Kunststoff-Netzwerk Franken am 14. November 2019 zum 3D-Druck Forum nach Bayreuth ein. In der Veranstaltung wird 3D-Druck mit Kunststoff für Serienanwendungen präsentiert und gezeigt, mit welchen Konzepten dabei gearbeitet wird.

Additive Fertigung ermöglicht es, Produkte schnell, flexibel und kostengünstig direkt aus 3D-CAD-Daten im 3D-Druck herzustellen. Damit eröffnen sich für Produktdesigner im Rahmen eines „design-driven-manufacturing-process” grenzenlose neue Möglichkeiten. Es lassen sich Bauteilgeometrien werkzeuglos realisieren,die neue Anwendungsgebiete in allen Lebensbereichen erschließen.

Mit der Fachtagung 3D-Forum 2019 präsentiert der Kunststoff-Netzwerk Franken e. V. erfolgreiche Umsetzungen in Serienanwendungen. Fachexpertinnen und -experten stellen vor,was gegenwärtig produktionstechnisch möglich ist,welche Konzepte dahinterstehen und in welchen Bereichen 3D-Fertigung im Kunststoffbereich erfolgreich umgesetzt wurde.

Zur Diskusssion regen sechs Fachvorträge zu folgenden Themenfeldern an:

  • Werkzeuglose Fertigung individualisierter Produkte für die Medizintechnik und dem Konsumgütermarkt
  • Qualitätssicherung bei der additiven Fertigung
  • Additive Fertigung als Ersatz für Spritzgusslösungen
  • Individualisierte Serienfertigung
  • 3D-Druckbeider Deutschen Bahn


Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmenden in informeller Atmosphäre die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Erfahrungen auszutauschen.

Programm:
Moderation Hans Rausch, Geschäftsführer Kunststoff-Netzwerk Franken

13:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
13:15 Uhr AM Anwendungen mit Mehrwert - AM ersetzt Spritzguss, Markus Schrittwieser, 1zu1 Prototypen GmbH & Co KG, A-6850 Dornbirn
13:45 Uhr Wertschöpfung der additiven Fertigung in der Gegenwart, Jürgen Schmidt, Materialise GmbH, Gilching
14.15 Uhr Besichtigung des Demo-Centers Additive Fertigung der Neue Materialien Bayreuth GmbH, Dr. rer. nat. Julia Gensel, Neue Materialien Bayreuth GmbH
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Individualisierbare Serienfertigung mit 3D-Druck Johannes Lohn, PROTIQ GmbH, Blomberg
16:00 Uhr Wir drucken, um zu fahren: 3D-Druck bei der DB, Dr. Tina Schlingmann, Technology Ressort, Deutsche Bahn AG
16:30 Uhr Qualitätssicherung in der additiven Fertigung Kunststoff, Kai Kegelmann, Kegelmann Technik GmbH, Rodgau Jügesheim
17:00 Uhr Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Imbiss

Weiterführende Informationen