Meldung
17.11.2022

bwcon: KI und Ernteroboter – Verleihung der „CyberOne Hightech Awards“ 2022

Künstliche Intelligenz (KI) für den Datenschutz bei Überwachungskameras, KI zur Unterstützung klinischer Diagnostik – und ein Ernteroboter für Erdbeeren: Diese Innovationen hat das Cluster Baden-Württemberg: Connected e. V. (bwcon) gemeinsam mit der Landeskampagne Start-up BW ausgezeichnet.

In Tübingen wurden die Preise auf dem Hightech Summit 2022 verliehen.
In Tübingen wurden die Preise auf dem Hightech Summit 2022 verliehen.
© bwcon
bwcon: KI und Ernteroboter – Verleihung der „CyberOne Hightech Awards“ 2022

Den Preis im Bereich Informationstechnologie, Medien und Kreativwirtschaft holte das Bruchsaler Unternehmen Bauta. Ihm ist es gelungen, zwei scheinbar widersprüchliche Ziele zu vereinen: Datenschutz und effektive Kameraüberwachung.

Das Karlsruher Unternehmen Medicalvalues errang den ersten Platz im Bereich Biowissenschaften und Gesundheitswesen. Medicalvalues nutzt KI für bessere Diagnostik: Damit können Wechselwirkungen digital und automatisiert analysiert werden. Denn jede Patientin und jeder Patient hat eine individuelle Vorgeschichte wie Erkrankungen, Symptome oder vorhandene Messwerte, die sich gegenseitig beeinflussen können.

Berry begleitet Produktionsweg von Erdbeeren

Der Roboter Berry des Konstanzer Start-ups Organifarms ist für Gewächshäuser gedacht und kann dort die Ernte, Qualitätskontrolle und die Verpackung automatisieren. Die erste Version ist auf Erdbeeren spezialisiert und kann dank Bilderkennungssoftware und Roboternavigation den ganzen Produktionsweg der Früchte begleiten.

Digitalisierung baue im Land auf traditionellen Kompetenzen auf, so Armin Heinzl von bwcon: „Insgesamt müssen die Firmen lernen, mehr in Services und Dienstleistungen als in Produkten zu denken.“

Weiterführende Informationen