Strategische Partnerschaft Sensorik e. V.

Logo Strategische Partnerschaft Sensorik
© Strategische Partnerschaft Sensorik e. V.
Logo Strategische Partnerschaft Sensorik

Die Sensorik zählt als universelle Querschnittstechnologie zu den bedeutendsten Innovationslieferanten. Sensoren sind die Sinnesorgane der modernen Industrie und kommen in vielfältiger Weise zum Einsatz. Die Sensorik ist daher auch die Schlüsseltechnologie in der Industrie 4.0, der Welt von intelligenten Produkten und vernetzter Produktion. Der Umsatz dieser KMU-geprägten Branche ist in den vergangenen zehn Jahren um gut 70 Prozent gestiegen. Deutsche Sensorikhersteller dominieren den Weltmarkt, im Vergleich der Bundesländer nimmt Bayern hierbei die führende Rolle ein. Die ausgeprägte Sensorikkompetenz an Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie hoch spezialisierte Fachmessen runden das Profil Bayerns als führenden Sensorikstandort ab.

Der Strategische Partnerschaft Sensorik e. V. (SPS)/ Cluster Sensorik hat seit 2006 in Bayern offiziell das Clustermanagement für das Kompetenzfeld Sensorik inne. Die SPS bündelt im Auftrag des Freistaats Bayern Interessen, Erfahrung und Know-how von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Mit rund 80 Mitgliedsfirmen und -instituten sowie 250 Partnern hat sich die SPS als starkes, branchenübergreifend agierendes Netzwerk etabliert. Die Mitglieder des Netzwerks bilden dabei die klassischen Stärken Bayerns ebenso wie die Zukunftstechnologien ab. Im Fokus des Sensoriknetzwerks steht, gemeinsam die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit bayerischer Unternehmen und Einrichtungen nachhaltig zu stärken. Das Clustermanagement antizipiert wirtschaftliche, technologische und demografische Veränderungen, greift in seiner Rolle als Zukunftsscout Megatrends sowie Entwicklungen der Branche auf und bietet zahlreiche Austauschmöglichkeiten für Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die Anbahnung von Kooperationsprojekten, Akquise von Fördermitteln sowie die aktive Beteiligung bei der Umsetzung von Innovationsprojekten zählen zu den Kernkompetenzen der SPS. Ergänzend zu dem umfassenden Angebot an Qualifizierungsmöglichkeiten unterstützt die SPS Mitglieder auch als Partner, Berater und Impulsgeber bei Strategiebildung und Unternehmensausrichtung. Die Sensorik-Bayern GmbH als 100-prozentige Tochter der SPS bietet zudem Zugriff auf Hightech-Expertise.

Ansprechpartner

Dr. Hubert Steigerwald
c/o Sensorik-Bayern GmbH
Franz-Mayer-Straße 1
93053 Regensburg
T +49 941 630 916-0

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 81

  • Start-ups: 6
  • kleine und mittlere Unternehmen: 45
  • Großunternehmen: 22
  • Universitäten und Hochschulen: 11
  • sonstige Organisationen: 3

Schlüsselakteure

Forschungs- / Produktfelder

  • Automation und Mechatronik
  • Automotive
  • Life Sciences
  • Umwelttechnik
  • IuK, Safety and Security

Beschäftigte im Clustermanagement: 15

Gründungsjahr der Organisation: 2006

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Silber Label