Veranstaltung

AFBW: 8. Fachkongress Composite Simulation

Beginn:03.02.2020 - 16:00 Uhr
Ende:04.02.2020 - 18:00 Uhr
Ort:Fellbach

Der 8. Fachkongress Composite Simulation (FCS) findet am 4. Februar 2020 in der Schwabenlandhalle in Fellbach statt. Veranstaltet wird er gemeinschaftlich von den Branchenverbänden VDC Fellbach, Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) und Composites United (vormals Carbon Composites und CFK Valley). Der Fachkongress bietet umfangreiche Informationen zu allen Aspekten moderner, effizienter und zuverlässiger Simulationsmethoden und -modelle.

Gegenseitiges Kennenlernen und Netzwerken stehen im Mittelpunkt eines zwanglosen Get-togethers am Vorabend des Kongresses. In einer kongressbegleitenden Ausstellung präsentieren Firmen, Hochschulen und Institute ihre Kompetenzen und stehen als Dialogpartner gerne zur Verfügung.

Die computergestützte Simulation gewinnt für die gesamte Prozesskette zur Herstellung von Bauteilen aus Composites immer mehr an Bedeutung. Für eine optimierte Bauteilauslegung und die Lösung spezifischer Produktanforderungen ist der Einsatz moderner Simulationsmethoden heute unverzichtbar. Bis dato sind allerdings zahlreiche Frage stellungen in diesem Zusammenhang noch nicht ausreichend beantwortet: Sie reichen von der Prozesssimulation bei der Verarbeitung der Bauteile und Komponenten bis zur Simulation des Struktur- und Faserverhaltens bei unterschiedlichen Belastungsfällen. Eine der Zielrichtungen ist der „Digitale Zwilling“ für jeden Prozessschritt und ein sicheres Life Cycle Assessment für jedes Produkt. Namhafte Referenten berichten über den Stand der Technik und in parallelen Themenstrecken über Bauteil- und Prozesssimulation sowie Material- und Mikrostrukturmodellierung. In einer begleitenden Ausstellung und in einem Aussteller-Slam präsentieren Firmen und Institute ihre Kompetenzen und bieten die Möglichkeit zum Dialog. Ausgewählte Start-ups geben zudem die Möglichkeit, junge Unternehmen und deren innovativen Ideen und Produkte kennenzulernen.

Ihre herausragenden Eigenschaften machen faserbasierte Werkstoffinnovationen wirtschaftlich enorm interessant. Sehr vielversprechend sind insbesondere Hochleistungsfasern, etwa auf Basis von Carbon, nachwachsenden Rohstoffen oder Keramik.

Um aber faserbasierte Leichtbauinnovationen schnell in bezahlbare, sichere und umweltverträgliche Produkte umsetzen zu können, sind effiziente und zuverlässige Simulationsmethoden und -modelle nötig. Von der Prozesssimulation beim Herstellen von Bauteilen und Komponenten bis zur Simulation des Bauteil- und Faserverhaltens bei unterschiedlichen Belastungsfällen spannt sich hier der inhaltliche Bogen.

Ob es um die Konstruktion von Bauteilen aus Composites geht, um eine optimierte Bauteilauslegung oder die Lösung spezifischer Produktanforderungen – unstrittig ist die computergestützte Simulation in der Leichtbauindustrie von heute unverzichtbar.

Vor diesem Hintergrund informieren VDC, AFBW und CCeV mit ihrem 8. Fachkongress Composite Simulation über technologische Herausforderungen und aktuelle Methoden der Simulation von Faserverbundwerkstoffen. Auf diesem wichtigen Gebiet Bescheid zu wissen, ist heute wertvoller denn je.