Meldung
10.07.2019

Software-Cluster: Stand auf der ConnecTechAsia in Singapur

Erstmals war das Software-Cluster mit einem eigenen Stand auf der ConnecTechAsia 2019 vertreten, die vom 18. bis zum 20. Juni 2019 in Singapur stattfand. Auf der Ausstellungsfläche des Spitzenclusters konnten die Gäste eine Predictive-Maintenance-Lösung ausprobieren, die eine vorausschauende Wartung von Maschinen ermöglicht. Dabei erhalten die Technikerinnen und Techniker wichtige Informationen und Anweisungen für Wartungs-, Reparatur- und Betriebsarbeiten in Echtzeit auf das Smartphone oder Tablet. Die mobilen Assistenzsysteme sollen vor allem in der Produktion und Ausbildung eingesetzt werden. Der auf der Messe gezeigte Demonstrator wurde gemeinsam mit deutschen und internationalen Partnern im SCIKE-Projekt entwickelt, das der Internationalisierung des Software-Clusters dient und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Auf der Ausstellungsfläche präsentiert der Software-Cluster gemeinsam mit seinen deutschen und ausländischen Partnern die Ergebnisse anhand eines gemeinsam entwickelten Demonstrators aus dem vom BMBF geförderten SCIKE-Projekt, welches der Internationalisierung des deutschen Software-Clusters dient. Vorgestellt wurde eine Predictive Maintenance-Lösung vor. Die Lösung bietet eine vorausschauende Wartung von Maschinen durch intelligente Sensorik und Maschinenverhaltensanalyse, die Techniker in Echtzeit wichtige Informationen zur effektiven Wartung liefert.

Die Techniker erhalten genaue und klare Anweisungen für die Wartung, die Echtzeit-Zustandskontrolle von Maschinen und Komponenten sowie erweiterte virtuelle Informationen (3D + Metadaten + technischer Support) während der Reparatur- und Betriebsarbeiten auf einem mobilen Gerät. Die deutsch-singapurischen Projektpartner testen die Predictive Maintenance-Lösung in zwei Anwendungsbereichen:

  • In der Produktion: Die zuständigen Techniker und Entscheidungsträger erhalten eine Benachrichtigung, z. B. auf ihrem Smartphone oder Tablet. So können sie schnellstmöglich reagieren und die notwendigen Schritte koordinieren.
  • In der Ausbildung: Mit Hilfe entwickelter mobiler Assistenzsysteme können angehende Techniker oder externe Mitarbeiter die Arbeitsprozesse erlernen und sich auf zukünftige Aufgaben vorbereiten.


Der Demonstrator des „SCIKE-Singapur” Projekts wurde bereits erfolgreich auf der Industrial Transformation Asia-Pacific 2018 – der ersten Hannover Messe in Singapur – einem größeren Publikum vorgestellt.