biosaxony e.V.

Logo biosaxony e. V.
© biosaxony e. V.
Logo biosaxony e. V.

Der sächsische Biotechnologiecluster besteht aus dem biosaxony e. V. und der biosaxony Management GmbH. Der biosaxony e. V. ist der gesamtsächsische Verband der Biotechnologie/ Life Sciences-Branche, dessen Mitglieder die verschiedenen Life Sciences Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Interessenvertreter der Branche in Sachsen repräsentieren. Die biosaxony Management GmbH konzentriert sich insbesondere auf die wirtschaftlichen Interessen der KMU. Die Kernaufgaben sind dabei die Initiierung von Kooperationen, Projekten und die Unterstützung von Technologietransfer. Im Rahmen der Projektbegleitung, Projektberatung und des Projektmanagements gibt die GmbH Innovationsimpulse, unterstützt Initiativen im Interesse der KMU und vermittelt fachliches Know-how in FuE sowie marktorientierten Transferprojekten. Darüber hinaus übernimmt sie die Koordination- und Beratungsaufgaben bei Fördermittelanträgen. Zudem werden bedarfsorientierte Workshops und Symposien für Wirtschaft und Wissenschaft durchgeführt.

Ziele des Clusters sind die Initiierung von Projekten zwischen Unternehmen und Wissenschaftlern, die Vermittlung von Services, Know-how sowie die Nutzung von Synergien für die weitere Entwicklung der Branche und die Darstellung der regionalen Kompetenzen.

Zwei Geschäftsstellen des Verbands in Dresden und Leipzig stärken die Arbeit vor Ort; mittelfristig sollen auch in anderen Schwerpunktgebieten Sachsens weitere Aktivitäten entwickelt werden.

Ansprechpartner

André Hofmann
Tatzberg 47
01307 Dresden
T +49 351 7965-501

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 124

  • kleine und mittlere Unternehmen: 56 (davon Start-ups: 6)
  • Großunternehmen: 2
  • Universitäten und Hochschulen: 2
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 12
  • sonstige Organisationen: 52

Mitgliederliste

Forschungsfelder

  • Smart Medical Devices
  • Personalisierte Medizin
  • Diagnostik

Internationalisierung: Nordamerika, Europa, Südkorea, Japan

Beschäftigte im Clustermanagement: 9

Gründungsjahr der Organisation: 2009

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Silber Label