BioLAGO e.V. – the health network

BioLAGO e.V. – the health network
© BioLAGO e.V. – the health network
BioLAGO e.V. – the health network

BioLAGO ist das grenzüberschreitende Gesundheitsnetzwerk in der Vierländerregion Bodensee (Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein). Das Netzwerk verknüpft Wirtschaft und Wissenschaft für Innovationen. BioLAGO fördert den Wissenstransfer und die Gründung neuer Unternehmen. BioLAGO vereint 114 Mitgliedsunternehmen in den Hightech-Branchen Pharma, Medizintechnik, Diagnostik, Life Science sowie Kliniken und Labore. BioLAGO vereint rund 13.000 Arbeitsplätze in Forschung, Produktion und Dienstleistung.

Die BioLAGO-Unternehmen haben in den letzten Jahren 1.700 neue Arbeitsplätze im Bodenseeraum geschaffen und damit einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaftsentwicklung geleistet. Durch bedarfsorientierte Leistungen wie die Initiierung und Koordination von Wachstumsprojekten, die aktive Partnervermittlung und Gründungsberatung, Fortbildungen, und Wissenstransfer fördert BioLAGO Innovationen und Wettbewerbsfähigkeit und sichert damit qualifizierte Arbeitsplätze. Mit seinen branchenfokussierten Leistungen schafft BioLAGO ein attraktives Serviceangebot. Durch seine Netzwerkarbeit schafft BioLAGO für vorhandene und neue Unternehmen ein attraktives Umfeld.

Durch länderübergreifende Kooperationen wird der Wirtschaftsstandort Bodensee überregional bekannt gemacht. Ein Grundpfeiler des Vereins sind innovative Gesundheitsprojekte. So arbeiten im BioLAGO-Projekt DiagNET über 40 Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Kliniken, wie das Klinikum Konstanz, gemeinsam an neuen Diagnoseverfahren. Dabei geht es z.B. um Schnelltests zur Erkennung gefährlicher Krankenhauskeime. Davon profitieren die Bürger/-innen und die Wirtschaft in der Bodenseeregion.

Ansprechpartner

Andreas Baur
Byk-Gulden-Straße 2
78467 Konstanz
T +49 7531 92 15 25 -0

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 114

  • kleine und mittlere Unternehmen: 89
  • Großunternehmen: 10
  • Universitäten und Hochschulen: 10
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 4
  • sonstige Organisationen: 1

Mitgliederliste

Forschungsfelder

  • Diagnostik und Analytik
  • Laborautomation
  • Medizintechnik

Internationalisierung: Österreich, Liechtenstein, Schweiz

Beschäftigte im Clustermanagement: 6

Gründungsjahr der Organisation: 2007

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Gold Label