16.01.2018

Ausgabe Januar 2018 - Newsletter Clusterplattform Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter der Clusterplattform Deutschland zeigt, wie innovativ und engagiert die deutsche Clusterwelt ist. Hier erhalten Sie Informationen zu Clusteraktivitäten auf Bundes- und Länderebene, aber auch zu neuen internationalen Entwicklungen. Mit Nachrichten und Veranstaltungen von den Clustern des Programms „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und den Spitzenclustern des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) informiert Sie dieser Newsletter wie gewohnt über aktuelle Themen und zeigt, wie die nationalen Clustermanagement-Organisationen zur Weiterentwicklung ihrer Akteure beitragen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen die Redaktion!

Wichtigste Clusterkonferenz 2018 auf Bundesebene: Jahrestagung des Programms „go-cluster”

Am 15. März 2018 findet zum sechsten Mal findet die Jahrestagung des Exzellenzprogramms „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) statt. Die diesjährige Tagung steht unter dem Motto „Clusterinitiativen als Partner bei der Regionalentwicklung”. Seien Sie dabei, wenn sich die deutsche Cluster-Community am 15. März 2018 ab 09:30 Uhr (Einlass ab 08:00 Uhr) im Konferenzzentrum des BMWi in Berlin trifft und diskutieren Sie aktiv in den Fachveranstaltungen mit. Eine Anmeldung ist über diesen Link möglich:
www.vdivde-it.de/Jahrestagung

Mehr: Wichtigste Clusterkonferenz 2018 auf Bundesebene: Jahrestagung des Programms „go-cluster” …

BMBF: Mehr Chancen für Gründungen – Fünf Punkte für eine neue Gründerzeit!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) will in Zukunft noch mehr Gründungs- und Start-up-Vorhaben anregen und auch international für Gründungen attraktiv sein. Dazu wird das BMBF in den nächsten Jahren die Förderung von Unternehmensgründungen und jungen innovativen Unternehmen schrittweise auf bis zu 150 Millionen Euro pro Jahr ausbauen. Dabei werden während der nächsten Legislaturperiode fünf zentrale Handlungsfelder in den Fokus gerückt. In der Fachinformation „Mehr Chancen für Gründungen – Fünf Punkte für eine neue Gründerzeit!” werden diese dargestellt.

Mehr: BMBF: Mehr Chancen für Gründungen – Fünf Punkte für eine neue Gründerzeit! …

Maritimes Cluster Schleswig-Holstein ist neues Mitglied im Programm „go-cluster”

Im Jahre 2005 wurde in Schleswig-Holstein die regionale Clusterinitiative Maritimes Cluster Schleswig-Holstein gegründet, der gegenwärtig rund 130 Mitglieder angehören. Aufgrund der nachgewiesenen Qualität und Leistungsfähigkeit wurde das Maritime Cluster Schleswig-Holstein im Dezember 2017 als neues Mitglied im Programm „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen.

Mehr: Maritimes Cluster Schleswig-Holstein ist neues Mitglied im Programm „go-cluster” …

AFBW: 7. Fachkongress Composite Simulation in Augsburg

Der 7. Fachkongress Composite Simulation (FCS) mit dem Thema „Herausforderungen und Methoden bei der Simulation von Faserverbundwerkstoffen” findet am 21. und 22. Februar 2018 im Technologiezentrum Augsburg (TZA) statt. Erstmals veranstalten die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) und der Carbon Composites Baden Württemberg (CC BW), eine Regionalabteilung des Carbon Composites e. V. (CCeV), in einer Cross-Cluster-Kooperation den FCS gemeinsam. Der Fachkongress bietet auf vielfachen Wunsch wieder eine Vortragsveranstaltung am Vortag an. Die Teilnehmenden haben daher Zeit zum Austauschen und Netzwerken.

Mehr: AFBW: 7. Fachkongress Composite Simulation in Augsburg …

Medical Valley EMN: Medical Valley Innovation Night in Erlangen

Vor dem Hintergrund des zehnjährigen Bestehens des Medical Valley Europäische Metropolregion Nürnberg e. V. werden bei der Medical Valley Innovation Night am 26. Februar 2018 im Medical Valley Center Erlangen Einblicke in die Zukunft und die Gesundheitsversorgung von morgen geboten. Im Rahmen der Veranstaltung stellen Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und der Vorstandsvorsitzende des Medical Valley EMN e. V. Prof. Erich R. Reinhardt entsprechende Perspektiven vor.

Mehr: Medical Valley EMN: Medical Valley Innovation Night in Erlangen …

Modernes Wohnen auf ehemaligem Fliegerhorst

Der Oldenburger Energiecluster OLEC e. V., Mitglied im Programm „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, schreibt gemeinsam mit elf Partnern aus dem Netzwerk sowie weiteren Akteuren aus dem Nordwesten „smarte Energiegeschichte”: Auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Oldenburg entsteht ein Leuchtturmprojekt für energieeffizientes Bauen. Insgesamt rund 18 Millionen Euro fließen in das Projekt „Energetisches Quartier Fliegerhorst (ENaQ)”. Weitere gut 8,4 Millionen Euro werden von den Partnern aus der Wirtschaft beigesteuert.

Mehr: Modernes Wohnen auf ehemaligem Fliegerhorst …

BioM: Traditionelles BioM Dinner 2017

Zum traditionellen Jahresabschluss der bayerischen Biotechnologie- und Pharmabranche trafen sich die Vorstände und Geschäftsführer am 18. Dezember 2017 im Rahmen des BioM Dinner 2017 im Münchner Lenbach Palais. Als Ehrengast war Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, geladen und zeigte sich voll des Lobes für die gute Entwicklung und positiven Kennzahlen der vergangenen Jahre. Die Keynote hielt Han Steutel, Geschäftsführer von Bristol-Myers Squibb und Vorstandsvorsitzender des Verbandes forschender Arzneimittelhersteller (vfa).

Mehr: BioM: Traditionelles BioM Dinner 2017 …

BioRN: Entwicklung und Validierung der Health Axis Europe Partnering Platform (HAEPP)

Das Spitzencluster BioRN zielt im Umsetzungsphasenprojekt Health Axis Europe Partnering Platform (HAEPP) der Fördermaßnahme „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) darauf ab, die innovativen Stärken von Wissenschaft und Industrie zu bündeln sowie ein neues Werkzeug für den internationalen Wissensaustausch bereitzustellen. Das Projekt startete im Januar 2018 u. a. mit Beteiligung des benachbarten Spitzenclusters Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) und hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Ziel ist eine langfristige Implementierung der Plattform nach Ablauf des Projekts.

Mehr: BioRN: Entwicklung und Validierung der Health Axis Europe Partnering Platform (HAEPP) …

Chemie-Cluster Bayern: Netzwerktag in München zeigt Stärken der bayerischen Chemie in Wirtschaft und Wissenschaft

Am 9. November 2017 fand der jährliche Netzwerktag des Chemie-Clusters Bayern statt. Zahlreiche Vertreter von Unternehmen der Branche, Hochschulen und Forschungseinrichtungen kamen zusammen, um sich über aktuelle Produktentwicklungen zu informieren. Vertreter von mehr als 100 Unternehmen aus der Chemie-Branche haben sich zum Austausch, zur Anbahnung neuer Kooperationen und zur Präsentation ihres eigenen Unternehmens getroffen. Auf dem Programm standen zahlreiche, interessante Vorträge zu Themen wie neue Technologien, Innovationen, Digitalisierung und innovative Dienstleistungen

Mehr: Chemie-Cluster Bayern: Netzwerktag in München zeigt Stärken der bayerischen Chemie in Wirtschaft und Wissenschaft …

CyberForum: 50 Anträge für Innovationsprojekte der Biopharma-IT gefördert

Das PERMIDES (Personalised Medicine Innovation through Digital Enterprise Solutions) Projekt, das vom CyberForum als Repräsentant des Software-Clusters, dem größten IT-Cluster in Europa, koordiniert wird, unterstützt Biopharma-KMU, die zukunftsweisende Kooperationsprojekte mit IT-Unternehmen durchführen wollen. Das Ziel: IT-basierte Innovationen in der Biopharma-Branche zu fördern. Am 10. Oktober 2017 ging der zweite Stichtag zur Einreichung von Förderanträgen zu Ende. Hierzu konnten sich KMU sowohl auf Förderung für Innovationsprojekte als auch auf Förderung für Beratungsprojekte bewerben. Die Resonanz nach Ende des zweiten Stichtages ist durchweg positiv.

Mehr: CyberForum: 50 Anträge für Innovationsprojekte der Biopharma-IT gefördert …

foodRegio: Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz informiert sich über die Ernährungswirtschaft in Schleswig-Holstein

Der foodRegio Vorstand sowie die Geschäftsstelle begrüßten am 21. Dezember 2017 den Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Bernd Buchholz, in den Räumlichkeiten des Clustermitglieds H. & J. Brüggen KG. Bei dem Zusammentreffen informierte sich der Wirtschaftsminister über die Aktivitäten von foodRegio und suchte aktiv den Austausch zur Ernährungswirtschaft in Schleswig-Holstein.

Mehr: foodRegio: Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz informiert sich über die Ernährungswirtschaft in Schleswig-Holstein …

it's OWL: Neue Impulse für it’s OWL – Internationalisierungsprojekt gestartet

Wie können Technologie-Netzwerke gezielter und stärker kooperieren, um globale Spitzenpositionen zu erlangen? Im Projekt „Europäische Allianz zur Sicherstellung der Spitzenposition für Intelligente Technische Systeme” entwickeln das Spitzencluster it’s OWL und der finnische Partnercluster DIMECC innovative Ansätze zu diesen Fragestellungen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt itsowl-EA im Rahmen der Fördermaßnahme „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken”.

Mehr: it's OWL: Neue Impulse für it’s OWL – Internationalisierungsprojekt gestartet …

IVAM: Digitalisierung treibt Kooperationen voran – Interesse an Vernetzung mit Japan wächst

Die erfolgreiche Vernetzung zwischen japanischen und deutschen Medizintechnikunternehmen stand auch 2017 erneut im Fokus der internationalen Aktivitäten des IVAM Fachverband für Mikrotechnik. Das erfolgreiche Kooperationsprojekt zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Firmen aus Nordrhein-Westfalen und der japanischen Präfektur Fukushima wurde weiter vorangetrieben. Die Veranstaltungsreihe, die von einem breiten Japan-Netzwerk in NRW getragen wird, ermöglicht es Firmenvertretern, ihre Erfahrungen über Geschäfte in Japan auszutauschen und branchenspezifische Aspekte zu diskutieren.

Mehr: IVAM: Digitalisierung treibt Kooperationen voran – Interesse an Vernetzung mit Japan wächst …

Umweltcluster Bayern: Drittes Projektpartner-Treffen des EU geförderten Projekts MOVECO

Das Umweltcluster Bayern ist einer der zwölf Projektpartner in dem EU kofinanzierten Projekt MOVECO. Vier weitere Partner begleiten das Projekt, das den länderübergreifenden Austausch zum Thema Kreislaufwirtschaft fördert, strategisch. Vom 5. bis 6. Dezember 2017 fand das dritte Treffen der Partner in Osijek (Kroatien) mit 27 Teilnehmern aus neun Ländern statt. Dabei wurde die Arbeit der letzten sechs Monate präsentiert sowie anstehende Aktivitäten geplant.

Mehr: Umweltcluster Bayern: Drittes Projektpartner-Treffen des EU geförderten Projekts MOVECO …

eTracker tracking imageeTracker tracking image