15.03.2021

Ausgabe März 2021 - Newsletter Clusterplattform Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter der Clusterplattform Deutschland zeigt, wie innovativ und engagiert die deutsche Clusterwelt ist. Hier erhalten Sie Informationen zu Clusteraktivitäten auf Bundes- und Länderebene, aber auch zu neuen internationalen Entwicklungen. Mit Nachrichten und Veranstaltungen von den Clustern des Programms „go-cluster“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und den Spitzenclustern des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) informiert Sie dieser Newsletter wie gewohnt über aktuelle Themen und zeigt, wie die nationalen Clustermanagement-Organisationen zur Weiterentwicklung der Clusterakteure beitragen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

BMWi: Startschuss für Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie

Das Förderprogramm „Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie“ steht. Es umfasst vier Förderrichtlinien und einen Förderumfang von insgesamt 1,5 Milliarden Euro für die Jahre 2021 bis 2024. Im Jahr 2020 waren bereits erste Projekte im Umfang von 44 Millionen Euro gestartet. Konkret unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) mit vier neuen Förderrichtlinien die deutsche Fahrzeugindustrie auf dem Weg in eine digitale und nachhaltige Zukunft. Ziel ist, mit Investitionen die Transformation der Branche voranzutreiben: in den Bereichen autonomes Fahren, digitalisierte und nachhaltige Produktion, Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle und beim Umstieg auf alternative Antriebe.

Mehr: BMWi: Startschuss für Zukunftsinvestitionen in der Fahrzeugindustrie …

Access2Markets – Hilfe bei der Internationalisierung für KMU

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die sich internationalisieren möchten, haben mit dem Webportal Access2Markets einen neuen Helfer an ihrer Seite. Es vereint die Market Access Database, den EU Trade Helpdesk und vieles mehr in einem einzigen Tool. Access2Markets hat alles, was KMU über Zölle, Steuern, Produktregeln und Anforderungen für alle EU-Länder wissen müssen – und das für über 120 andere Märkte auf der ganzen Welt. Das Portal ist ein Angebot der Generaldirektion Handel (DG Trade) der Europäischen Kommission.

Mehr: Access2Markets – Hilfe bei der Internationalisierung für KMU …

bavAIRia: Munich Satellite Navigation Summit 2021

GNSS providing solutions for life on earth“ steht vom 16. bis 17. März 2021 im Mittelpunkt des Munich Satellite Navigation Summit. Auch in diesem Jahr werden im Rahmen der Munich Flashlights wieder bayerische Expertisen präsentiert, organisiert vom Cluster bavAIRia e. V. Der Munich Satellite Navigation Summit ist eine Konferenz mit globaler Ausstrahlung, die sich der Satellitennavigation heute und in Zukunft widmet.

Mehr: bavAIRia: Munich Satellite Navigation Summit 2021 …

BioM: DigiMed Bayern Symposium 2021

Das Konsortium „DigiMed Bayern – Pilotprojekt für P4-Medizin in Bayern“ lädt ein zum DigiMed Bayern Symposium mit nationalen und internationalen Schlüsselfiguren vom 16. bis 18. März 2021. Dem BioM – Münchner Biotech Cluster obliegt die geschäftsführende Leitung von DigiMed Bayern. Professor Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM Biotech Cluster Development GmbH, ist einer der Vortragenden auf dem Symposium.

Mehr: BioM: DigiMed Bayern Symposium 2021 …

ECCP: European Cluster Capacity Building Webinar – Designing New Cluster Business Models

Die European Cluster Collaboration Platform (ECCP) veranstaltet am 17. März 2021 das 5. Webinar zum Aufbau von Clusterkapazitäten. Dieses Webinar zum Thema „Designing New Cluster Business Models“ konzentriert sich auf Peer-to-Peer-Lernen. Im Kern geht es darum, wie Cluster vor dem Hintergrund der aktuellen Pandemie und ihrer Herausforderungen ihre Geschäftsmodelle neu gestalten und verbessern können. Interessierte können sich bis zum 16. März um 16 Uhr anmelden.

Mehr: ECCP: European Cluster Capacity Building Webinar – Designing New Cluster Business Models …

Umweltcluster Bayern: German-French Cleantech Webinar

Das Umweltcluster Bayern und éa-éco-entreprises laden gemeinsam mit dem Deutsch-Französischen Wirtschaftsclub CAFAP zum Webinar am 24. März 2021. Darin werden aktuelle Geschäftschancen und Fördermöglichkeiten für bilaterale Projekte vorgestellt. Die Teilnehmenden können sich in themenspezifischen Sessions mit Kurzvorträgen präsentieren sowie zu Kooperationsangeboten und -gesuchen austauschen.

Mehr: Umweltcluster Bayern: German-French Cleantech Webinar …

Autonome Züge auf bayerischen Strecken

Entwurfszeichnung

Das Cluster Bahntechnik (CNA e. V.)-Mitglied Andreas Vogler Studio erhält den Zuschlag für die Vorstudie des Projekts „BahnAutonom Bayern 2029“ des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr. Das „go-cluster“-Mitglied soll dabei eine starke Rolle einnehmen.

Mehr: Autonome Züge auf bayerischen Strecken …

AFBW: Fachkongress Composite Recycling & LCA zeigt Lösungswege auf

Zum vierten Mal veranstalteten die DITF Denkendorf, CU Baden-Württemberg (CU BW) – ein Cluster des Composites United e. V. – und die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) Ende Februar 2021 gemeinsam den Fachkongress Composite Recycling & LCA. Erstmals wurde der Kongress digital umgesetzt. Neue Technologien, Verfahren, Anwendungen, Life Cycle Assessment Tools sowie deren Einsatz standen im Zentrum der Veranstaltung.

Mehr: AFBW: Fachkongress Composite Recycling & LCA zeigt Lösungswege auf …

BioRN Network: Blog zum 25-jährigen Jubiläum des Clusters

Dieses Jahr ist für das Biotech-Cluster Rhein-Neckar (BioRN) ein besonderes, denn 2021 feiert BioRN sein 25-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass kreierte das Cluster eine virtuelle Reise durch die wichtigsten Meilensteine der jüngeren Geschichte der Region und des Clusterwachstums in Form eines Blogs. Von den 1990ern, mit dem „BioRegio“-Wettbewerb, bis zur Teilnahme an der Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken“ im Jahr 2015, präsentiert BioRN die für die Clusterentwicklung bedeutendsten Ereignisse.

Mehr: BioRN Network: Blog zum 25-jährigen Jubiläum des Clusters …

CyberForum: Vernetzung mit Frankreich zu KI und Industrie 4.0

Die Kooperation beider Länder im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) intensivieren – das ist das Ziel des kürzlich gestarteten Projekts „Deutsch-französische Vernetzung zu Industrie 4.0 und angewandter Künstlicher Intelligenz“. Das Konsortium besteht aus der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg, Baden-Württemberg International, CyberForum e. V., FZI Forschungszentrum Informatik und Steinbeis 2i. Geleitet wird das Projekt vom DIZ | Digitales Innovationszentrum, das auch den nationalen Digital Hub Angewandte KI/de:hub koordiniert.

Mehr: CyberForum: Vernetzung mit Frankreich zu KI und Industrie 4.0 …

Organic Electronics Saxony: Erfolgreicher Deutsch-Japanischer Joint Workshop

Der neunte Deutsch-Japanische Joint Workshop zum Thema „Flexible, gedruckte Elektronik und Sensorik“ war mit 245 angemeldeten Teilnehmenden aus sieben Ländern ein voller Erfolg. Gemeinsam mit der japanischen Partneruniversität Yamagata University und der Wirtschaftsförderung Sachsen präsentierte das Cluster Organic Electronics Saxony am 26. Februar 2021 neuste Technologien aus dem Bereich. Inspirierende Keynotes von zwei Pionieren auf dem Gebiet der organischen Elektronik, Prof. Karl Leo von der TU Dresden und Prof. Junji Kido von der Yamagata University, stimmten auf das Event ein.

Mehr: Organic Electronics Saxony: Erfolgreicher Deutsch-Japanischer Joint Workshop …

eTracker tracking image