18.01.2021

Ausgabe Januar 2021 - Newsletter Clusterplattform Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter der Clusterplattform Deutschland zeigt, wie innovativ und engagiert die deutsche Clusterwelt ist. Hier erhalten Sie Informationen zu Clusteraktivitäten auf Bundes- und Länderebene, aber auch zu neuen internationalen Entwicklungen. Mit Nachrichten und Veranstaltungen von den Clustern des Programms „go-cluster“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und den Spitzenclustern des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) informiert Sie dieser Newsletter wie gewohnt über aktuelle Themen und zeigt, wie die nationalen Clustermanagement-Organisationen zur Weiterentwicklung der Clusterakteure beitragen.

Aus aktuellem Anlass finden Sie Meldungen mit Bezug zur Corona-Pandemie gleich zu Beginn des Newsletters. Damit wollen das BMWi und das BMBF die bemerkenswerten Leistungen der Cluster speziell in dieser herausfordernden Zeit besonders würdigen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital: Impulspapier „Engpässe bei der Testung auf SARS-CoV-2 vermeiden“

Die Corona-Pandemie stellt gerade für den Gesundheits- und Diagnostiksektor eine große Herausforderung dar. Um Engpässen in der Sars-CoV-2-Diagnostik zu begegnen, wurde das Thementeam „Sars-CoV-2-Diagnostik“ auf Initiative des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital ins Leben gerufen. Hier treffen sich regelmäßig Akteur:innen aus den Bereichen Klinik, Wissenschaft und Wirtschaft für einen Austausch zu möglichen Lösungswegen. Um deren Überlegungen auch anderen Akteur:innen in der Region zur Verfügung zu stellen, wurde das Impulspapier „Engpässe bei der Testung auf SARS-CoV-2 vermeiden: Impulse aus der Region Berlin-Brandenburg“ erstellt.

Mehr: Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital: Impulspapier „Engpässe bei der Testung auf SARS-CoV-2 vermeiden“ …

BMWi: Förderung der industriellen Bioökonomie gestartet – Start-ups, KMU und Leuchtturmprojekte im Fokus

Mit einer neuen Förderrichtlinie unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Nutzung und den Bau von Demonstrationsanlagen für die industrielle Bioökonomie. Ziel ist es, den Transfer bioökonomischer Produkte und Verfahren in die industrielle Praxis zu unterstützen. Die geförderten Projekte sollen demonstrieren, dass Produkte und Prozesse, die im Labormaßstab entwickelt wurden, auch in der industriellen Praxis bestehen können und skalierbar sind. Die Förderrichtlinie trat Ende Dezember 2020 in Kraft.

Mehr: BMWi: Förderung der industriellen Bioökonomie gestartet – Start-ups, KMU und Leuchtturmprojekte im Fokus …

Europäische Kommission: Partnerschaften im Rahmen des Programms COSME gesucht

Die Europäische Kommission ruft noch bis zum 2. Februar 2021 zu Vorschlägen für Partnerschaften im COSME-Unterprogramm „European Cluster Excellence Programme with ClusterXchange scheme connecting ecosystems and cities“ auf. Diese Partnerschaften sollen die Managementkompetenz stärken sowie den Austausch und die strategischen Verbindungen zwischen Clustern in ganz Europa erleichtern. Die Gesamtfördersumme beträgt sechs Millionen Euro. Teilnehmen können Organisationen, die bei der European Cluster Collaboration Platform registriert sind oder einen Registrierungsantrag gestellt haben.

Mehr: Europäische Kommission: Partnerschaften im Rahmen des Programms COSME gesucht …

Ergebnisse der European Cluster Conference 2020 veröffentlicht

Die 7. Ausgabe der Europäischen Clusterkonferenz fand am 10. und 11. November 2020 erstmals vollständig virtuell statt. Die Ergebnisse der Konferenz sind nun in einem PDF verfügbar. Die European Cluster Conference wurde von der Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft organisiert und von der European Cluster Collaboration Platform durchgeführt. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltete Diskussionen über die vier großen Herausforderungen Europas – Grün, Digitalisierung, Resilienz und Kompetenzen –, die Rolle von Clustern in industriellen Ökosystemen, über Finanzierungsmöglichkeiten sowie viele weitere Aspekte der täglichen Arbeit von Clustern und deren Zukunftsperspektiven.

Mehr: Ergebnisse der European Cluster Conference 2020 veröffentlicht …

ECCP: Video zur Arbeit von Clustermanager:innen und zur Funktionsweise von Clustern

In einem Video der European Cluster Collaboration Platform (ECCP) erläutert Uwe Pfeil, wie Cluster in einem wirtschaftlichen Ökosystem funktionieren und wie Clustermanager:innen Unternehmen dabei helfen können, erfolgreich zusammenzuarbeiten. Pfeil, Clustermanager des E-Mobilitätsclusters Regensburg, wurde am 11. November 2020 auf der 7. Europäischen Clusterkonferenz zu Europas Clustermanager des Jahres gewählt.

Mehr: ECCP: Video zur Arbeit von Clustermanager:innen und zur Funktionsweise von Clustern …

BMWi: Umfrage zum Wissens- und Technologietransfer in Deutschland

Mit einer Online-Befragung möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) den aktuellen Stand zum Thema Wissens- und Technologietransfer in Deutschland erfassen. Die Befragung ist breit angelegt und zielt auf Akteur:innen im Innovationsbereich, etwa Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Noch bis zum 31. Januar 2021 ist die Teilnahme möglich.

Mehr: BMWi: Umfrage zum Wissens- und Technologietransfer in Deutschland …

BMBF: Horizont Europa – Nationale Auftaktveranstaltung zum Start des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation

2021 startet „Horizont Europa“, das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union (EU). Am 8. Februar 2021 findet dazu eine nationale Auftaktveranstaltung in Aachen statt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen laden alle Forschungs- und Innovationsakteure in Deutschland ein, online teilzunehmen.

Mehr: BMBF: Horizont Europa – Nationale Auftaktveranstaltung zum Start des EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation …

Starke Partner bringen Fachmessen in die virtuelle Welt

Hauptseite der "Virtual Show: Making Smart Textiles"

Im vergangenen Jahr gelang es der Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW) mit den digitalen Messen „Virtual Composites Show“ und „Virtual Show: Making Smart Textiles“ erfolgreich, die Leistungsfähigkeit ihrer Branche zu präsentieren. Das Cluster – Mitglied des BMWi-Programms „go-cluster“ und Träger des ECEI-GOLD-Labels – nutzte die Hürden des vergangenen Jahres, um innovative Wege in der Unternehmenskommunikation zu beschreiten.

Mehr: Starke Partner bringen Fachmessen in die virtuelle Welt …

BioLAGO: Aufbau eines telemedizinischen Versorgungszentrums initiiert

In der Gemeinde Steißlingen im Landkreis Konstanz soll das erste telemedizinische Versorgungszentrum am Bodensee entstehen. Es ist Teil des BioLAGO-Projekts D-Care, das Cluster BioLAGO e. V.the health network ist der Pilotpartner für Baden-Württemberg. Die primäre Zielgruppe sind Menschen über 65, die noch im häuslichen Umfeld wohnen. Als erster Gesundheitsparameter soll Bluthochdruck überwacht werden.

Mehr: BioLAGO: Aufbau eines telemedizinischen Versorgungszentrums initiiert …

BioM: Vorgründungswettbewerb „m4 Award – für die Medizin der Zukunft“

Der erfolgreiche bayerische Vorgründungswettbewerb „m4 Award – für die Medizin der Zukunft“ geht 2021 in die sechste Runde. Er richtet sich an akademische Forschungsprojekte mit Ausgründungspotenzial im Bereich der Biomedizin. Der m4 Award wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und koordiniert vom Cluster BioM. Unterstützt werden forschungsnahe, aber dennoch anwendungsorientierte Projekte, die der Entwicklung und Erprobung von innovativen Produkten und Technologien im Bereich der medizinischen Biotechnologie dienen.

Mehr: BioM: Vorgründungswettbewerb „m4 Award – für die Medizin der Zukunft“ …

Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3): BioNTech veröffentlicht Daten zu neuartigem mRNA-Impfstoffansatz gegen Autoimmunkrankheiten

BioNTech SE, Partner des Spitzenclusters Ci3, gab am 7. Januar 2021 die Veröffentlichung präklinischer Daten zum neuartigen mRNA-Impfstoffansatz gegen Autoimmunkrankheiten in der Fachzeitschrift Science bekannt. Die Veröffentlichung ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojekts von Wissenschaftler:innen von BioNTech und folgenden Instituten an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz: dem Forschungsinstitut TRON – Translationale Onkologie, dem Institut für Molekulare Medizin sowie dem Forschungszentrum für Immuntherapie (FZI).

Mehr: Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3): BioNTech veröffentlicht Daten zu neuartigem mRNA-Impfstoffansatz gegen Autoimmunkrankheiten …

Forum Organic Electronics/InnovationLab: Der Geschäftsführer der InnovationLab GmbH im Interview

Luat Nguyen, Geschäftsführer der Heidelberger InnovationLab GmbH, wurde im Dezember 2020 von der Rhein-Necker-Zeitung interviewt. Die Forschungsplattform rund um die InnovationLab GmbH geht auf die erfolgreiche Teilnahme am Spitzencluster-Wettbewerb und die damit verbundene Förderung des Spitzenclusters Forum Organic Electronics im Jahr 2008 zurück, der 40 Millionen Euro an Fördergeldern in die Metropolregion brachte. Die Organische Elektronik wird auch Polymer-Elektronik genannt, weil hier Polymere, also Kunststoffe, statt des üblichen Siliziums zum Einsatz kommen.

Mehr: Forum Organic Electronics/InnovationLab: Der Geschäftsführer der InnovationLab GmbH im Interview …

Umweltcluster Bayern: Spitzenprojekte gesucht für den Umweltcluster-Leuchtturm 2021

Das Umweltcluster Bayern sucht erneut Projekte mit Visionen, innovativen neuen Ideen und Produkte mit Potenzial, die einen vorbildlichen Beitrag zur Entwicklung der Umwelttechnologie leisten. Bis zum 31. Januar 2021 können sich bayerische Umwelttechnologie-Projekte mit Signalwirkung beim Cluster bewerben. Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, Planer:innen, Kommunen und Konsortien, die die Entwicklung des Projekts leiten und organisieren.

Mehr: Umweltcluster Bayern: Spitzenprojekte gesucht für den Umweltcluster-Leuchtturm 2021 …

eTracker tracking image