15.09.2020

Ausgabe September 2020 - Newsletter Clusterplattform Deutschland

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Newsletter der Clusterplattform Deutschland zeigt, wie innovativ und engagiert die deutsche Clusterwelt ist. Hier erhalten Sie Informationen zu Clusteraktivitäten auf Bundes- und Länderebene, aber auch zu neuen internationalen Entwicklungen. Mit Nachrichten und Veranstaltungen von den Clustern des Programms „go-cluster“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und den Spitzenclustern des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) informiert Sie dieser Newsletter wie gewohnt über aktuelle Themen und zeigt, wie die nationalen Clustermanagement-Organisationen zur Weiterentwicklung ihrer Akteure beitragen.

Aus aktuellem Anlass finden Sie Meldungen mit Bezug zur Corona-Pandemie gleich zu Beginn des Newsletters. Damit wollen das BMWi und das BMBF die bemerkenswerten Leistungen der Cluster speziell in dieser herausfordernden Zeit besonders würdigen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

BioLAGO: Lichtblick in Zeiten von Corona – Mitgliedsunternehmen entwickeln Teststrategie für Sommerzeltlager

Dr. med. Friedemann Taut, Geschäftsführer der biomedizinischen Beratungsagentur Taut Science & Service Ltd in Konstanz – einem Mitglied des BioLAGO e. V. –, hat gemeinsam mit weiteren Partnern aus dem Netzwerk eine erfolgreiche Sicherheits- und Teststrategie entwickelt, wie auch in Corona-Zeiten sichere Ferienlager für Kinder und Jugendliche durchgeführt werden können. Dieses gemeinsame Engagement der BioLAGO-Mitglieder hat sichere Sommerzeltlager für 557 Teilnehmende ermöglicht. Schlüssel zum Erfolg waren abgeschlossene Gruppen und engmaschige Corona-Tests. Das erfolgreiche Pilotprojekt erarbeitet ein Positionspapier, das der Landesregierung von Baden-Württemberg und den Dachverbänden der Jugendsozialarbeit vorgelegt wird.

Mehr: BioLAGO: Lichtblick in Zeiten von Corona – Mitgliedsunternehmen entwickeln Teststrategie für Sommerzeltlager …

HealthCapital: Industrieunternehmen der Hauptstadtregion sichern Verfügbarkeit von Schutzausrüstung

Die weltweiten Auswirkungen von Covid-19 führten industrieübergreifend zu Unterbrechungen der Lieferketten für Schutzausrüstung sowie zu Problemen bei Qualität und Zertifizierung. Dies haben auch die Bedarfsträger in der Region Berlin-Brandenburg bei der Beschaffung gespürt. Deshalb haben sich – auch auf Initiative der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung – verschiedene Akteure aus der Hauptstadtregion entschlossen, den Fokus stärker auf die regionale Fertigung der notwendigen Produkte entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu legen. Auch zu diesem Zweck hat das Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital auf seiner Webseite einen Überblick über produzierende Unternehmen mit Sitz in der Hauptstadtregion geschaffen.

Mehr: HealthCapital: Industrieunternehmen der Hauptstadtregion sichern Verfügbarkeit von Schutzausrüstung …

Germany Trade & Invest: Angebot für digitales Partnering zur Messe BioJapan 2020

GTAI

Germany Trade & Invest (GTAI) ermöglicht in diesem Jahr deutschen Biotechnologieunternehmen, kostenfrei am digitalen Partnering der Messe BioJapan teilzunehmen. Diese ist eine der zentralen Messen der Life-Sciences-Branche in Asien und wird besonders von den wichtigsten Vertreterinnen und Vertretern der japanischen Pharma- und Biotechnologieindustrie besucht. Auch 2020 soll die BioJapan als physische Messe vom 14. bis 16. Oktober in Yokohama stattfinden. Auf der dreitägigen Veranstaltung finden neben Vorträgen und Präsentationen auch bis zu 12.000 bilaterale Gespräche zwischen den rund 1.300 vertretenen Unternehmen statt. Damit bietet das Business Forum hervorragende Chancen, um geeignete Geschäfts- und Kooperationspartnerinnen und -partner zu finden.

Mehr: Germany Trade & Invest: Angebot für digitales Partnering zur Messe BioJapan 2020 …

Cluster Elektromobilität Süd-West: Strategiedialog Automobilwirtschaft BW zieht Zwischenbilanz

Am 17. September 2020 findet die Zwischenbilanzkonferenz des Strategiedialogs Automobilwirtschaft BW (SDA) in virtueller Form statt, an der auch führende Akteure des Clusters Elektromobilität Süd-West beteiligt sind. Beim diesjährigen Spitzentreffen der Landesregierung Baden-Württemberg mit den Vorständen der Unternehmen und anderen Partnern des Strategiedialogs steht die notwendige Transformation der Automobilwirtschaft im Mittelpunkt der Diskussion. Es soll erörtert werden, wie diese auch unter den erschwerten Bedingungen der Corona-Pandemie zum Erfolg für Unternehmen, Menschen und die Umwelt gemacht werden kann. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können an einer digitalen und interaktiven Ausstellung teilnehmen, fragen und kommentieren sowie an Rundgängen und Webinaren teilnehmen.

Mehr: Cluster Elektromobilität Süd-West: Strategiedialog Automobilwirtschaft BW zieht Zwischenbilanz …

TCI Network: Online Global Cluster Matchmaking 2020

Das global agierende TCI Network, Cluster Excellence Denmark und das größte Business-Support-Netzwerk Enterprise Europe Network (EEN) veranstalten am 24. September 2020 von 14:00 bis 18:00 Uhr das erste „Online Global Cluster Matchmaking“. Die Vernetzungsveranstaltung richtet sich an Cluster- und Geschäftsentwicklungsorganisationen sowie andere Enabler von Ökosystemen weltweit. Das erste Online Global Cluster Matchmaking soll dazu beitragen, Ökosysteme wieder miteinander zu verbinden. Ziel ist, das weltweit größte Cluster-Matchmaking-Ereignis der Geschichte mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus allen sechs Kontinenten zu veranstalten.

Mehr: TCI Network: Online Global Cluster Matchmaking 2020 …

BioRN Network: Jahreskonferenz 2020 – „Precision Technologies 4 Life

Seit 2009 nutzen Mitglieder und Partner des Clusters BioRN Network e. V. die jährlich stattfindende Konferenz, um sich untereinander und mit internationalen Fachleuten zu Themen aus dem Bereich Life Sciences auszutauschen. Auch in diesem Jahr findet die Jahreskonferenz wieder statt: Am 20. November 2020 werden neueste Entwicklungen im Bereich der Präzisionstechnologien, deren Integration in klinische Anwendungen und bevorstehende Herausforderungen bei der Datenqualität sowie der Verarbeitung und Speicherung von Patientendaten vorgestellt. Erstmalig wird die Jahreskonferenz in einem digitalen Format durchgeführt.

Mehr: BioRN Network: Jahreskonferenz 2020 – „Precision Technologies 4 Life“ …

Nachhaltige Verpackungskonzepte für die norddeutsche Ernährungswirtschaft

Foto der ECO Bowl

Im Arbeitskreis „Verpackung“ der Clusterinitiative foodRegio – Mitglied des BMWi-Programms „go-cluster“ – spielen die Themen Nachhaltige Verpackung und Plastikreduktion eine große Rolle. Nicht zuletzt, weil auch die Nachfrage nach nachhaltigen, intelligenten Verpackungslösungen immer mehr steigt. Im Arbeitskreis präsentierte daher kürzlich ein Mitglied eine neue, nachhaltige Alternative zu Plastikschalen, die sich für gefrorene, gekühlte und haltbare Lebensmittel eignet.

Mehr: Nachhaltige Verpackungskonzepte für die norddeutsche Ernährungswirtschaft …

AFBW und microTEC Südwest: Cross-Cluster-Veranstaltung „Textil trifft Mikrosystemtechnik“

Fast 60 Teilnehmende trafen sich am 5. August 2020 digital zur Veranstaltung „Smarte Textilien – Impulse aus angrenzenden Branchen“, die gemeinsam vom Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e. V. (AFBW, Federführung), der Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung und dem microTEC Südwest e. V. im Rahmen des Projektes SmartTex BW mit Unterstützung der Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg durchgeführt wurde. Smarte Textilien bieten die Möglichkeit, zusätzliche und intelligente Funktionen direkt in textile Produkte zu integrieren. Ganz ähnliche Fragestellungen werden in der Mikrosystemtechnik im Hinblick auf das Design und die Herstellung von hochintegrierten Sensoren und Sensorsystemen behandelt. Neben der Bereitstellung miniaturisierter Sensorkomponenten standen im Rahmen der Veranstaltung auch die Übertragung, die Weiterverarbeitung sowie die Interpretation der gewonnenen Daten im Fokus.

Mehr: AFBW und microTEC Südwest: Cross-Cluster-Veranstaltung „Textil trifft Mikrosystemtechnik“ …

BioEconomy Cluster: BioEconomy HUB – Mit Bioökonomie den Strukturwandel gestalten

Mitteldeutschland ist in Bewegung: Der beschlossene Kohleausstieg stellt Sachsen-Anhalt und weitere betroffene Bundesländer vor die Herausforderung, einen grundlegenden Strukturwandel einzuleiten. Zudem macht die grassierende Covid-19-Pandemie ganz aktuell noch einmal deutlich, wie entscheidend es ist, den Wandel durch die Erschließung innovativer Branchen mit lokaler Wertschöpfung aktiv zu gestalten und als Chance für die Zukunft zu nutzen. Aus diesem Grund engagieren sich das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biologische Prozesse CBP in Leuna und das BioEconomy Cluster in Halle für die Errichtung eines „BioEconomy HUB“, der junge Unternehmen im Bereich der Bioökonomie fördern soll.

Mehr: BioEconomy Cluster: BioEconomy HUB – Mit Bioökonomie den Strukturwandel gestalten …

CyberForum: Landesweiter Ausbau der Cyberwehr Baden-Württemberg

Die Cyberwehr Baden-Württemberg wurde als zentrale Anlaufstelle kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) bei IT-Sicherheitsvorfällen ins Leben gerufen. Nach der erfolgreichen ersten Pilotphase in Karlsruhe, Baden-Baden und Rastatt ist die Cyberwehr ab sofort auch landesweit kostenlos über eine Telefonhotline erreichbar. Das Projekt wird von einem Konsortium bestehend aus FZI Forschungszentrum Informatik, DIZ | Digitales Innovationszentrum, CyberForum e. V. und der Secorvo Security Consulting GmbH umgesetzt.

Mehr: CyberForum: Landesweiter Ausbau der Cyberwehr Baden-Württemberg …

Forum Organic Electronics/InnovationLab: InnovationLab und Heidelberger Druckmaschinen AG kooperieren bei gedruckten und organischen Sensoren

InnovationLab, Experte für gedruckte und organische Elektronik, gab am 18. August 2020 eine Partnerschaft mit der Heidelberger Druckmaschinen AG bekannt. Diese Kooperation der aus dem Cluster Forum Organic Electronics hervorgegangenen InnovationLab GmbH mit der Heidelberger Druckmaschinen AG ermöglicht es erstmals, kundenspezifische Drucksensoren im industriellen Maßstab und zu wirtschaftlichen Kosten zu entwickeln und herzustellen. Im Gegensatz zu konventionell gefertigten Sensoren bietet die Herstellung gedruckter Sensoren mithilfe des Rolle-zu-Rolle-Druckverfahrens eine größere Auswahl an Funktionswerkstoffen, Substraten und Abscheideverfahren. Die daraus resultierende Design-Flexibilität macht eine Vielzahl neuer Anwendungen möglich.

Mehr: Forum Organic Electronics/InnovationLab: InnovationLab und Heidelberger Druckmaschinen AG kooperieren bei gedruckten und organischen Sensoren …

Medical Valley EMN: Innovationsprogramm für Gesundheitslösungen gestartet

Das InsurTech Hub Munich (ITHM) und Digital Health Hub Nürnberg/Erlangen, als Bestandteil des Medical Valley EMN, starten ein gemeinsames Innovationsprogramm für Gesundheitslösungen. Das „H+ Digital Health Innovation Programme“ ist im September 2020 gestartet und wird vom ITHM gemeinsam mit dem Medical Valley Digital Health Application Center (dmac) aus dem Digital Health Hub Nürnberg/Erlangen veranstaltet. An dem Programm nehmen Teams aus 16 Ländern teil, neben mehreren europäischen Staaten sind auch die USA, Israel, China, Russland und Nigeria vertreten. Viele der Start-ups werden von Gründerinnen geleitet.

Mehr: Medical Valley EMN: Innovationsprogramm für Gesundheitslösungen gestartet …

TechnologyMountains: Besuch von Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, besuchte auf seiner Sommertour Tuttlingen, um sich ein Bild von den Herausforderungen der Medizintechnik-Branche zu machen. Der Dialog mit der MedicalMountains GmbH, einem Akteur des Dachverbands TechnologyMountains, und mehreren Geschäftsführenden mündete in ein konkretes Ergebnis: Kretschmann zeigte sich offen für die Idee, einen Runden Tisch mit Benannten Stellen, Regierungspräsidien und der Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) auf den Weg zu bringen. Dieser Runde Tisch soll dabei helfen, regulatorische Standards zu schaffen.

Mehr: TechnologyMountains: Besuch von Ministerpräsident Winfried Kretschmann …

eTracker tracking image