Meldung
04.07.2018

Measurement Valley: Messtechnik-Netzwerk feiert gemeinsamen Erfolg

Jubiläum: 20 Jahre Wirtschaftsverbund Measurement Valley

Messtechnik ist die wichtigste Wirtschaftsbranche in der Region Göttingen. Der Wirtschaftsverbund Measurement Valley vertritt 43 Mitgliedsunternehmen und -institutionen, die mit über 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 1,5 Milliarden Euro erwirtschaften – das sind 12 Prozent der Göttinger Wirtschaftsleistung. 2018 feiert der Verein, der der Stadt Göttingen und der Region ein technologisches Alleinstellungsmerkmal verschafft, sein 20-jähriges Jubiläum. Am 30. Juni 1998 wurde der Verein ins Vereinsregister eingetragen. Der Wirtschaftsverbund vertritt die Messtechnikbetriebe gegenüber Politik und Verwaltung. Er vergibt im Rahmen des Innovationswettbewerbs des Landkreises einen speziellen Innovationspreis für Messtechnik und ist im Programm „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie im Innovationsnetzwerk Niedersachsen aktiv.

Claudia Trepte und Stephan Ferneding
Claudia Trepte und Stephan Ferneding
© Wolfgang Beisert
Measurement Valley: Messtechnik-Netzwerk feiert gemeinsamen Erfolg

Unternehmen und Institutionen der Messtechnik kooperieren, tauschen Erfahrungen aus und unterstützen sich für einen gemeinsamen Erfolg: Von diesen Ideen ließen sich am 9. Juni 1998 die 19 Gründungsmitglieder des Vereins Measurement Valley e. V. leiten. „In den vergangenen zwanzig Jahren entwickelte unser Verbund eine erhebliche, für alle Beteiligte gewinnbringende Dynamik – das zeigt allein der Mitgliederzuwachs auf heute 43 Firmen”, so Stephan Ferneding, Vorsitzender von Measurement Valley.

Der Bogen messtechnischer Verfahren mit der Kernleistung Messtechnik zur Qualitätssicherung in der Produktion überspannt ein weites Spektrum: Er reicht von optischer und berührender Messtechnik über Laser-Sprayanalysen und Wägetechnik bis zur Klimamesstechnik. Neben den produzierenden Unternehmen sind auch die Universität Göttingen, die Hochschule HAWK, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen wie z. B. das Laser-Laboratorium Göttingen sowie die Berufsbildenden Schulen der Region Mitglied im Measurement Valley. Gerade die Verbindung zwischen der Industrie und den akademischen, berufsbegleitenden Ausbildungsinstitutionen sorgt für wichtigen ingenieurtechnischen und -wissenschaftlichen Nachwuchs.

Vom Gründungstag an arbeiten die Betriebe und Institutionen zusammen, integrieren Produkte von anderen Mitgliedern in ihre Messlösungen, entwickeln gemeinsam Technologien, kaufen gemeinsam ein und helfen sich gegenseitig mit Montagedienstleistungen. „Der Verein hat die Funktion eines Netzwerkknotens und bietet über eine eigene Geschäftsstelle viel Service”, so Geschäftsführerin Claudia Trepte. „Durch langjährige Arbeitskreise, Symposien, Newsletter und gemeinsame Veranstaltungen kennen sich die Geschäftsführer hier im ‚Tal der Messtechnik’ genau so gut wie Entwickler und Marketingleiter.”

Weiterführende Informationen