Workshop

Vierter Gesprächskreis Perowskite – Chance für die Zukunft der Photovoltaik

Technologiefeld: Energietechnologien, Optische Technologien und Photonik

Beginn:02.04.2019 - 12:45 Uhr
Ende:02.04.2019 - 16:00 Uhr
Ort:Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP, Geiselbergstraße 69, 14476 Potsdam

Am 2. April 2019 findet anlässlich der bundesweiten Clusterwoche der bereits vierte Gesprächskreis Perowskite – Chance für die Zukunft der Photovoltaik beim Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP in Potsdam-Golm statt. Die Gesprächskreise Perowskite werden von den Clustermanagements Optik und Photonik sowie Energietechnik der WFBB durchgeführt.

Die Industrialisierung der Perowskite-Technologie steckt noch in Ihren Anfängen. Auf dem Weg zur Serienfertigung kooperiert der Perowskit-Spezialist Oxford Photovoltaics (PV) mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin seit Anfang 2019. Derzeit liegt der Schwerpunkt in der Optimierung des Perowskit-Einsatzes in Silizium-Tandem-Solarzellen. Bis zur industriellen Fertigung sind noch einige Fragen zu klären, welche auch Chancen für die Maschinenbauer, Automatisierer oder Glashersteller in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg bieten.

Im Gesprächskreis diskutieren ausgewählte Fachleute zu Perowskit-basierten Photovoltaik Technologien und tauchen in die angewandte Forschung des Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP ein. Vor Ort besteht die Möglichkeit den Ausstellungsraum des Fraunhofer IAP und die Pilotanlage für organische Elektronik zu besichtigen.

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung. Bei Interesse am Gesprächskreis teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an birgit.kaminski@wfbb.de.

Erwartete Teilnehmerzahl:
10-29

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner

Cluster Energietechnik Berlin Brandenburg c/o Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB)

Frau Birgit Kaminski
Babelsberger Straße 21
14473 Potsdam

T +49 33173061426

Zur Website

Logo der Clusterwoche Deutschland

Die Bandbreite an Veranstaltungen reicht von Ausstellungen über Firmenbesichtigungen, Vorträge, Messestände und Seminare vor Ort bis hin zu Ausflügen in virtuelle Welten. Die Inhalte und Themen, die im Fokus stehen, kommen dabei aus den unterschiedlichsten Wissens- und Technologiebereichen. Hier geht es zum Überblick des gesamten Veranstaltungsangebots der bundesweit stattfindenden Clusterwoche 2019.

Logo der Hannover Messe

Die Hannover Messe ist die größte internationale Industrieschau der Welt, bringt sämtliche industrielle Kernbereiche zusammen und zeigt die neusten Trends und Entwicklungen. Deutsche Clusterinitiativen sind gemeinsam mit ihren Mitgliedsunternehmen zahlreich auf der HM vertreten. Hier geht es zum Überblick zu den Messeständen der Clusterinitiativen auf der HM 2019.