Veranstaltung

Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg: RegMed Forum 2021 – The multifaceted potential of CRISPR-Cas9 in medicine

Open-Access-Konferenz

Beginn:25.11.2021 - 16:15 Uhr
Ende:25.11.2021 - 21:15 Uhr
Ort:Auditorium Friedrichstraße, Im Quartier 110, Friedrichstraße 180, 10117 Berlin (Online)

Auf dem RegMed-Forum am 25. November 2021 in Berlin werden akademische Forschende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Industrie das Potenzial von CRISPR-Cas9 in der Medizin beleuchten sowie ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse und klinischen Erfahrungen mit der CRISPR-Cas9-Technologie vorstellen. Das Berliner Institut für Gesundheit, das Zentrum für Regenerative Therapien (BCRT) und das Cluster Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg – HealthCapital veranstalten seit 2014 gemeinsam das RegMed Forum.

Das bahnbrechende Potenzial von CRISPR-Cas9 war schon bei der allerersten Veröffentlichung zu diesem Thema mehr als deutlich. Seitdem hat die Vielfalt der möglichen Anwendungen rapide zugenommen.

Die Durchführbarkeit und anschließende Umsetzung in reale Anwendungen im medizinischen Bereich sind in einem noch nie dagewesenen Tempo vorangeschritten. Details zum RegMed Forum 2021

Vorläufige Vortragsthemen:

  • CRISPR-based immune cell therapies (Leila Amini, BCRT/BeCAT)
  • Novel CRISPR enzymes from nature and lab (Andre Cohnen, Bayer AG)
  • CRISPR-based diagnostics (Michael Kaminski, MDC/Charité)
  • CRISPR-based therapies for genetic muscle disorders (Simone Spuler, MDC/Charité)
  • Evolution of the CRISPR-Cas9 technology (Dimitrios Wagner, BCRT/BeCAT)
  • Juergen Foell, University of Regensburg (Vortragsthema noch offen)

Weiterführende Informationen