Veranstaltung

BioM: „Datenwüste – Datenschatz – Wo stehen wir in der digitalen Medizin?“

Kostenfreier Livestream mit anschließendem Networking

Beginn:07.05.2021 - 12:00 Uhr
Ende:07.05.2021 - 13:00 Uhr
Ort:Online

Am 7. Mai 2021 diskutiert Jeanne Turczynski im zweiten Livestream der Reihe „FORUM Science & Health – live aus dem WERK1“ mit Expert:innen über die Visionen der digitalen Transformation in der Medizin. Frau Turczynski ist Wissenschafts-Redakteurin des Bayerischen Rundfunks. Das Cluster BioM ist Veranstalter der Reihe „FORUM Science & Health – live aus dem WERK1“.

Daten sind der Dreh- und Angelpunkt im Transformationsprozess zu einer digitalen Medizin. Sie sollen helfen, Krankheiten zukünftig besser zu diagnostizieren und Patient:innen individueller, effektiver und nebenwirkungsärmer zu therapieren.

Die Visionen sind groß. Doch nicht zuletzt die derzeitige Pandemie führt erneut vor Augen, wie wesentlich vernetzte Strukturen für die Generierung, den Austausch und die Nutzung von Daten in der Gesundheitsforschung sind.

Wie weit sind wir hierzulande in den letzten Jahren überhaupt schon gekommen? Wer kann, darf und wird die Datenschätze heben?

Folgende Gäste diskutieren gemeinsam:

  • Dr. Claus Lattrich, Head of Personalized Healthcare, Roche
  • Dr. Franz MJ Pfister, CEO, deepc GmbH
  • Prof. Juliane Winkelmann, Direktorin des Instituts für Neurogenomik, Helmholtz Zentrum München
  • Prof. York Sure-Vetter, Direktor der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)


Zusätzlich ab 13 Uhr sind auf der „Netzwerken“-Plattform:

  • Prof. Horst Domdey, Geschäftsführer BioM und Cluster Biotechnologie Bayern
  • Dr. Ruoyu Sun, Manager Digital Health BioM
  • Dr. Jens Wiehler, Managing Director DigiMed Bayern

Weiterführende Informationen