Veranstaltung

Logistik-Initiative Hamburg: do.innovation – Blockchain für und von KMU

Beginn:26.11.2020 - 09:00 Uhr
Ende:26.11.2020 - 12:00 Uhr
Ort:Online (Cisco Webex Meetings)

Seit Sommer 2018 forschen Unternehmen und Hochschulen in Hamburg und Bremen gemeinsam an Blockchain-Innovationpotenzialen für die mittelständische Logistikwirtschaft. Zum Abschluss des HANSEBLOC-Projekts lädt die Logistik-Initiative Hamburg am 26. November 2020 zur Online-Konferenz. Zehn Mitgliedsunternehmen und KMU berichten über die Ergebnisse des HANSEBLOC-Projekts und beantworten Fragen des Publikums.

Die Blockchain-Technologie ist nach wie vor in aller Munde – aber können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) damit überhaupt etwas anfangen? Und lassen sich die vielfach beschriebenen Vorteile für die Logistikwirtschaft wirklich heben? Diese und andere Fragen werden auf der HANSEBLOC-Abschlussveranstaltung beantwortet.

Darüber hinaus informieren Vertreter:innen des Konsortiums u. a. über:

  • Aufbau und Funktionsweise der HANSEBLOC-Plattform (IT-System und Verbindung zur Blockchain)
  • Transport Accounts, Smart Contracts und Einbindung von Sensorik – speziell für Logistikanforderungen
  • Governance – Wie kann aus der Plattform ein Ökosystem werden?


Wie kann der Mittelstand von der Blockchain profitieren?

Im Rahmen einer Talkrunde diskutiert Christian Schultze-Wolters, Geschäftsbereichsleiter IBM Blockchain Solutions DACH, mit Mitgliedern des Konsortiums zum Thema „TradeLens und HANSEBLOC – Wie kann der Mittelstand von der Blockchain profitieren?“. Moderator des Gesprächs ist Konstantin Graf von der Firma Chainstep.

Weiterführende Informationen