Veranstaltung

bayern photonics und Forum MedTech Pharma: Photonics. Innovative Einsatzmöglichkeiten in der Medizintechnik

Achtung: rein virtuelle Veranstaltung; Anmeldeschluss 26. Oktober 2020, 12:00 Uhr

Beginn:27.10.2020 - 09:00 Uhr
Ende:27.10.2020 - 18:00 Uhr
Ort:Online (Zoom/Wonder.me)

Das Kooperationsforum Photonics der Bayern Innovativ GmbH widmet sich am 27. Oktober 2020 dem Thema „Photonics – Innovative Einsatzmöglichkeiten in der Medizintechnik“. Partnerinitiativen der Veranstaltung sind unter anderem bayern photonics und Forum MedTech Pharma. Das Forum richtet sich an Licht-Expertinnen und -Experten und Anwendende aus Medizintechnik, Forschung, Produkt- und Geräteentwicklung sowie Vertrieb und Marketing.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Pandemie findet das Forum rein virtuell statt. Neben Fachvorträgen erwarten die Teilnehmenden ein virtueller Marktplatz und ein virtuelles Partnering, damit diese auch virtuell eine Ausstellung besuchen und Gespräche „unter vier Augen“ oder in Gruppen führen können.

Licht und optische Technologien sind in der Medizin seit vielen Jahren wichtige Impulsgeber und werden als unverzichtbares Hilfsmittel genutzt. Sie verschmelzen Diagnostik, Therapie und Chirurgie, sind besonders risikoarm und patientenfreundlich.

Auf dem Forum bieten sich vielfältige Möglichkeiten für Business-to-Business-Gespräche zum fachlichen Austausch. Über die virtuelle Plattform „Wonder.me“ haben die Teilnehmenden, Referierenden und Ausstellenden die Möglichkeit, bilaterale und Gruppengespräche zu führen und sich zu vernetzen.

Schwerpunkte

Mit geeigneter Diagnostik ist es möglich, Erkrankungen im Frühstadium zu erkennen und besser zu diagnostizieren, etwa über Methoden zur Krebs-Früherkennung. Photonische Verfahren erlauben den direkten Blick in die Zelle. Wichtig ist dabei, biologische Prozesse auf molekularer oder zellulärer Ebene zu verstehen und nachzuweisen.

Moderne Laser werden auch in der Chirurgie eingesetzt. Sie schneiden sehr viel genauer als jedes Skalpell. Außerdem sind sie in der, Lage Gewebe zu verschweißen. Auch bei der Entfernung von Steinen im Körper kann ein fokussierter Lichtstrahl eingesetzt werden. Der Laser ist auch anderen Technologien wie Strom oder Schallwellen weit überlegen, z. B. beim Schneiden und Abtragen von Weichgewebe. Essenziell sind photonische Technologien auch bei minimal invasiven Operationen. Die Endoskopie, die ebenfalls mit optischen Instrumenten funktioniert, ermöglicht, einen Blick in den Körper zu werfen.

Medizinische Produkte: Mit 3D-Druckverfahren können Zellen und Biomaterialien kombiniert und Schicht für Schicht abgeschieden werden. Dabei werden bereits vollständige und funktionsfähige Organe gedruckt. In der Medizin finden sich zahlreiche medizinische Anwendungen. Additive Verfahren sind eine Zukunftstechnologie in der Medizin, die weiter erforscht werden muss.

Das Forum wird in enger Zusammenarbeit mit bayern photonics konzipiert und vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie unterstützt.

Weiterführende Informationen