Veranstaltung

European Clusters Alliance: Dialog mit EU-Kommissar Thierry Breton zum Thema „Cluster für die EU der nächsten Generation“

Wie können Cluster zum wirtschaftlichen Wiederaufbau Europas beitragen?

Beginn:30.06.2020 - 15:00 Uhr
Ende:30.06.2020 - 16:00 Uhr
Ort:Online

Am 27. Mai 2020 hatte die Europäische Kommission einen umfassenden Plan zur Sanierung Europas angekündigt: „Die Stunde Europas: Schäden beheben und Perspektiven für die nächste Generation eröffnen“. Auf einem virtuellen Treffen am 30. Juni 2020 von 15:00 bis 16:00 Uhr werden EU-Kommissar Thierry Breton und die Europäische Cluster-Allianz die Rolle von Clustern in diesem Konjunkturprogramm diskutieren.

European Clusters Alliance: Dialog mit EU-Kommissar Thierry Breton zum Thema „Cluster für die EU der nächsten Generation“
© Xavier Lejeune/EC
European Clusters Alliance: Dialog mit EU-Kommissar Thierry Breton zum Thema „Cluster für die EU der nächsten Generation“

Um zur Behebung der wirtschaftlichen und sozialen Schäden der Covid-19-Pandemie beizutragen und den Aufschwung in Europa anzukurbeln, schlug die Europäische Kommission Ende Mai 2020 einen umfassenden Plan vor, der in der Mitteilung KOM(2020) 456 angekündigt wurde. Im gemeinsamen Dialog am 30. Juni 2020 sollen nun die möglichen Beiträge der europäischen Clusterinitiativen erörtert werden.

Dazu zählen folgende Fragen:

  • Wie können Clusterorganisationen der wirtschaftlichen Erholung dienen?
  • Wodurch können sie Partner für grünen Aufschwung sein – und warum?
  • Was können sie zu Ressourceneffizienz und zu Lösungen für einen grünen Aufschwung beitragen?
  • Über welche Kapazitäten verfügen Clusterorganisationen?


Vorläufiges Programm:

  • Eingangsbemerkungen von EU-Kommissar Thierry Breton
  • Präsentation der Europäischen Cluster-Allianz durch deren Präsidenten Antonio Novo Guerrero
  • Cluster für Erholung und Widerstandsfähigkeit
    (Ilaria Massari, Reindustria Innovazione)
  • Die Rolle von Clustern in den industriellen Ökosystemen Europas
    (Athanasios Konstandopoulos, CERTH)
  • Konkrete Beispiele aus europäischen Clustern: IoT4Industry and MINE.THE.GAP
    (Marielle Campanella, Pole SCS; Kristiina Jokelainen, Smart North)
  • Vorschläge für den Europäischen Wiederaufbauplan
    (Krzysztof Krystowski, European Clusters Alliance/Silesian Aviation Cluster)
  • Feedback von Thierry Breton
  • Dialog
  • Schlussbemerkungen von Jean-Luc Beylat, European Clusters Alliance/AFPC