Veranstaltung

Cluster Elektromobilität Süd-West und microTEC Südwest: Sensorik der Zukunft – Hardware-/Softwareinnovationen und Künstliche Intelligenz

Workshop mit Impulsvorträgen und „Matching-Runden“

Beginn:29.06.2020 - 13:00 Uhr
Ende:29.06.2020 - 16:00 Uhr
Ort:Online

Die Cluster-Initiativen Cluster Elektromobilität Süd-West, microTEC Südwest und HybridSensorNet, unterstützt von der ClusterAgentur Baden-Württemberg, laden zur gemeinsamen Veranstaltung „Sensorik der Zukunft – Hardware-/Softwareinnovationen und Künstliche Intelligenz“ am 29. Juni 2020 von 13:00 bis 16:00 Uhr ein. Aufgrund der aktuellen Lage findet die Veranstaltung digital statt.

Die Veranstalter möchten netzwerkübergreifend interessierten Akteuren aus Wirtschaft und Forschung mit der Cross-Clustering-Veranstaltung die Möglichkeit bieten, sich untereinander zu gemeinsamen Interessen auszutauschen und mögliche Anknüpfungspunkte für eine Zusammenarbeit mit Schwerpunkt auf Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu finden.

Auftakt zu längerfristiger Zusammenarbeit

Die Veranstaltung soll der Auftakt einer längerfristig orientierten Zusammenarbeit der beteiligten Cluster-Initiativen sein. Deshalb möchten die Cluster-Initiativen 2021 eine Folgeveranstaltung mit persönlicher Präsenz anbieten.

Matching-Runden

Während der Veranstaltung wird es mehrere „Matching-Runden“ geben. Damit vorab optimale Gesprächspartner für die Veranstaltung ermittelt werden können, benötigen die Veranstalter einige Angaben zu Kompetenz- und Interessensfeldern. Diese können in einem Fragebogen bis zum 15. Juni 2020 angegeben werden. Mit dem Absenden des ausgefüllten Fragebogens sind Interessierte gleichzeitig für die Veranstaltung angemeldet.

Zusätzlich zu den „Matching-Runden“ wird es folgende Impulsvorträge zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten geben:

  • „Sensorik der Zukunft – Software-Zuverlässigkeit, Cybersicherheit und Methoden der Künstlichen Intelligenz“ (Dr. Hubert B. Keller, Vorsitzender HybridSensorNet e. V. und Fachgebietsleiter am Institut für Automation und angewandte Informatik am Karlsruher Institut für Technologie)
  • „Schlanke Intelligenz am Sensor“ (Dr.-Ing. Christian Burwick, Bereichsleiter Systeme, IMS CHIPS)
  • „Sensorik und KI – von Daten zu Wissen für eine intelligente Zustandsüberwachung“ (Dipl.-Ing. Florian Liebgott, Technology Innovation Management, Balluff GmbH)
  • „Ausblick zu Fördermöglichkeiten – Horizon Europe“ (Dr. Victoria Blessing, Technologietransfer und Cross-Clustering, ClusterAgentur Baden-Württemberg)


microTEC Südwest führt die Veranstaltung im Rahmen des vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg geförderten Projekts Allianz Industrie 4.0 durch. Das Cluster freut sich auf eine spannende und diskussionsreiche Veranstaltung.

Bei kurzfristiger Verhinderung erbitten die Veranstalter eine kurze E-Mail an felicitas.behr@e-mobilbw.de.

Weiterführende Informationen