Veranstaltung

biosaxony: Autoimmunerkrankungen und aktuelle Trends

Wenn das Immunsystem die Freundschaft kündigt.

Beginn:03.12.2019 - 17:00 Uhr
Ende:03.12.2019 - 19:30 Uhr
Ort:Fraunhofer Institut für Immunologie und Zelltherapie, Leipzig

Das Spektrum der Autoimmunerkrankungen umfasst schätzungsweise 80 bis 100 verschiedene Erkrankungen mit weltweit mindestens 5 bis 8 % Betroffenen. Gemeinsam mit vfa bio und dem Landesverband Nordost des VCI e. V. lädt Sachsens Cluster für Biotechnologie und Medizintechnik biosaxony am 3. Dezember 2019 zum biosaxony Vor-Ort-Termin mit dem Thema „Wenn das Immunsystem die Freundschaft kündigt - Autoimmunerkrankungen und aktuelle Trends” nach Leipzig ein.

Das Immunsystem eines Patienten greift dabei nicht Krankheitserreger oder Krebszellen an, sondern richtet sich gegen köpereigene Zellen und Gewebe und reagiert mit einer Abwehrreaktion. Rheumatoide Arthritis, Psoriasis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa und Multiple Sklerose gehören zu den bekanntesten und häufigen Vertretern. Daneben gibt es aber noch eine ganze Reihe ausgesprochen seltener Autoimmunkrankheiten.

Die Diagnostik und Therapie gestaltet sich aufgrund der unterschiedlichen Ausprägungen und Verlaufsformen der Erkrankungen schwierig und stellt hohe Anforderungen an Wissenschaft und Wirtschaft. Neue Therapiekonzepte für Autoimmunerkrankungen stehen im Fokus der Veranstaltung.

Freuen Sie sich auf unser Programm:

  • 17:00 – 17:05 Uhr: Eröffnung und Begrüßung
    André Hofmann, biosaxony
  • 17:05 – 17:20 Uhr: Grußworte
    Prof. Dr. Dr. Ulrike Köhl, Fraunhofer Institut für Immunologie und Zelltherapie
  • 17:20 – 17:35 Uhr: Ziele, Aufgaben und Struktur der Agentur für Sprunginnovation
    Hans-Peter Hiepe, Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • 17:40 – 17:55 Uhr: Medizinische Biotechnologie in Deutschland: Wirtschaftsdaten und die Bedeutung von Biopharmazeutika bei Autoimmunerkrankungen
    Dr. Sabine Sydow, vfa bio
  • 18:00 – 18:15 Uhr: Innovative Pharmaforschung aus Sicht der Industrie: Nutzen für Patienten mit Autoimmunerkrankungen
    Dr. Stefan Simianer, AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG
  • 18:20 – 18:35 Uhr: Körperkerntemperatur als digitaler Biomarker für die Diagnostik von Autoimmunerkrankungen
    Sebastian Alexander, VivoSensMedical GmbH
  • 18:40 – 18:55 Uhr: Die Niere als Spiegel des Gesamtorganismus bei Autoimmunphänomen
    Prof. Dr. Joachim Beige, Klinikum St. Georg Leipzig
  • 19:00 – 19:15 Uhr: Chronisch-entzündliche Gelenkerkrankungen - erfordern neue Therapeutika auch neue Diagnostika?
    Prof. Dr. Ulf Wagner, Universitätsklinikum Leipzig, Sektion Rheumatologie
  • Anschließend: Get-Together mit kleinem Imbiss


Moderation: André Hofmann und Simone Haubner, biosaxony

Anmeldungen sind bis zum 19. November 2019 möglich. Die Teilnehmerzahl für die Veranstaltung ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Weiterführende Informationen