Veranstaltung

BioM - Münchner Biotech Cluster: BioJapan 2019 in Yokohama und Partnering-Konferenz in Osaka

Beginn:09.10.2019
Ende:11.10.2019
Ort:Yokohama, Japan

Unternehmen der bayerischen Biotechnologie- und Medizin-Branche können sich als Unteraussteller im Rahmen eines Gemeinschaftsstands der Bundesregierung auf der BioJapan 2019 präsentieren. Die Messe findet vom 9. bis 11. Oktober 2019 in Yokohama statt. Auch dieses Jahr werden die bayerischen Unteraussteller wieder von Bayern International und durch das Münchner Biotech Cluster - BioM unterstützt, wobei der bayerische Messeauftritt in einem deutschen Gemeinschaftsstand integriert ist.

Nach dem großen Erfolg in den Vorjahren haben bayerische Unternehmer zusätzlich die Möglichkeit, an einem kostenlosen Partnering-Event in Osaka teilzunehmen. Das 1-tägige Partnering mit Pharmakonzernen und Life Science Instituten der Kansai-Region wird von BioM unterstützt und findet am Tag vor der BioJapan, am 8. Oktober 2019 in Osaka, statt.

Die BioJapan ist eine der zentralen internationalen Messen der Life Science-Branche Japans und wird von den wichtigsten Vertretern der japanischen Pharma- und Biotechnologieindustrie besucht. 2018 nahmen rund 16.300 Interessierte sowie Fachleute aus 34 Ländern teil, wobei ein starker Fokus der Messe auf den Partneringgesprächen und der Kontaktanbahnung mit neuen Kooperationspartnern liegt. BioM konnte in den letzten Jahren ein breites Netzwerk an Industrie- und R&D-Kontakten im japanischen Life Science Sektor aufbauen, das den bayerischen Unterausstellern zur Verfügung steht.

Osaka BioPharma Partnering Event: Informationen & Anmeldung

Ein zusätzliches B-2-B Matchmaking in der Kansai Region (Osaka BioPharma Partnering Event) wurde von BioM vor drei Jahren aufgrund der guten Kontakte zu Osaka angeregt und zusammen mit drei weiteren europäischen BioRegionen konzipiert. Das Event findet inzwischen alljährlich am Tag vor der BioJapan statt, in diesem Jahr also am 8. Oktober 2019. Im Vorjahr trafen 67 Vertreterinnen und Vertreter europäischer Unternehmen aus 15 Ländern mit 51 japanischen Firmen zusammen, um sich auszutauschen und mögliche Kooperationen auszuloten. Bei den rund 300 Partneringmeetings, vorab etabliert durch ein online-System, wurden zahlreiche neue Geschäftskontakte angebahnt und bereits bestehende vertieft. Die hohe Rate an Partneringgesprächen ist u. a. auch auf den in Japan so wichtigen persönlichen Kontakt von BioM zu Osaka Bio Headquarters und den Akteuren der Kansai Region zurückzuführen, durch welche bayerische Kontaktanfragen unterstützt werden.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen