Veranstaltung

Kunststoff-Insitut Lüdenscheid: Fachtagung Autonomes Fahren

Aus Sicht der Spritzgießverarbeitung

Beginn:06.12.2018 - 09:00 Uhr
Ende:06.12.2018 - 17:00 Uhr
Ort:Lüdenscheid

Das Autonome Fahren bringt viele Veränderungen mit sich. In Verbindung mit der Elektromobilität und neuen Aufbaukonzepten erhalten Designer beispielsweise sehr viel mehr Spielraum, den automobilen Innenraum zu gestalten. Die Fachtagung „Autonomes Fahren – Aus Sicht der Spritzgießverarbeitung” des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid, die am 6. Dezember 2018 in Lüdenscheid stattfindet, berücksichtigt dabei Aspekte, die PKW betreffen, geht aber auch auf Projekte im ÖPNV ein.

Die Möglichkeiten, die sich durch die Elektromobilität und das autonome Fahren den Designern bietet, sind enorm. Die Alternative beispielsweise eines dezentralen Antriebssystems schafft viel zusätzlichen Gestaltungsspielraum auch außerhalb der Fahrgastzelle. Darüber hinaus erfährt der Fahrzeuginnenraum eine Wandlung zum Arbeits- und Kommunikationsplatz, der gleichfalls ein wohnliches Ambiente bieten soll.

Wie wirken sich diese neuen Anforderungen auf die Spritzgießverarbeitung aus? Welche neuen Prozesse und Technologien sind dafür erforderlich?

Die Fachtagung spannt einen Bogen von einer übergeordneten Betrachtung des autonomen Fahrens über die neuen Anforderungen an den automobilen Innenraum hin zur Sensorverarbeitung und der erforderlichen Spritzgießtechnik. Abgeschlossen wird die Veranstaltung aus der Sicht der Verarbeitung, bei der das Werkzeug eine ebenso wichtige Rolle spielt wie die Prozessüberwachung.

Weiterführende Informationen