11.07.2014

Newsletter „go-cluster: Exzellent vernetzt!“ - 11. Juli 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

nicht nur die Webseite erscheint jetzt in einem neuen Design, auch der „go-cluster“-Newsletter erstrahlt in neuem Glanz. Der bewährte Inhalt bleibt jedoch erhalten. Wir informieren Sie über Neues aus der Welt der Cluster: Veranstaltungen und Aktivitäten der Innovationscluster des Programms „go-cluster“ stehen dabei wie immer im Mittelpunkt. Viel Spaß beim Lesen wünscht die Redaktion.

Finanzielle Unterstützung bei clusterübergreifenden Kooperationen (cross-clustering) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Erklärtes Ziel des Programms „go-cluster“ ist die Unterstützung der Clustermanagements in der Weiterentwicklung ihrer Exzellenz, damit diese langfristig sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene den Anforderungen der europäischen Clustermanagement-Exzellenz gerecht werden.
Das BMWi unterstützt mit seinem neuen Programm zur „Förderung von clusterübergreifenden Kooperationen (cross-clustering)“ im Rahmen des Programms „go-cluster“ nationale exzellente Innovationscluster bei der Entwicklung und Implementierung innovativer neuer Konzepte zur Umsetzung clusterübergreifender Kooperationen.

Mehr: Finanzielle Unterstützung bei clusterübergreifenden Kooperationen (cross-clustering) durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) …

Bewerbungsschluss für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis ist der 23. September 2014!

Der Wettbewerb zum Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis 2014 geht in die Schlussrunde: Bis zum 23. September 2014 können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit besonders innovativen Lösungen für rohstoff- und materialeffiziente Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen bewerben.

Mehr: Bewerbungsschluss für den Deutschen Rohstoffeffizienz-Preis ist der 23. September 2014! …

Deutsch-Dänische Förderservices – Nationale und internationale Erfolgsbeispiele

Die Nordischen Botschaften in Berlin boten am 25. Juni den idealen Rahmen für eine deutsch-dänische Clusterveranstaltung. Unter dem Titel „Innovativ, kreativ, professionell: Leistungssteigerung von Clustern durch neue Services“ trafen sich Mitglieder des Programms „go-cluster“ gemeinsam mit Clustermanagern aus Dänemark und weiteren ausgewählten Clusterakteuren um sich über neue Clusterservices zu informieren und gegenseitig von einander zu lernen.

Mehr: Deutsch-Dänische Förderservices – Nationale und internationale Erfolgsbeispiele …

Cluster-Treff / Automation ValleyPROFILE „Engineering4Reality“

Beschleunigte Prozesse in der gesamten Wertschöpfungskette bieten ein Einsparpotenzial bis zu 50 Prozent. Durch die Automatisierung der Prozesse entlang der Wertschöpfungskette vom Engineering bis zur Fertigung ergeben sich völlig neue Chancen. Mit dem Forschungsprogramm „Industrie 4.0“ ist die Zukunft eingeleitet. „Engineering4Reality“ schafft dazu die Voraussetzungen.

Mehr: Cluster-Treff / Automation Valley – PROFILE „Engineering4Reality“ …

8. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg an der Technischen Hochschule Nürnberg

Unter dem Motto „hochschulePLUS – Mehrwert für Regionen“ empfängt die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm gemeinsam mit der Stadt Nürnberg am Freitag, 25. Juli ab 13 Uhr Entscheider und Multiplikatoren aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Bildung zum 8. Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg.

Mehr: 8. Wissenschaftstag der Metropolregion Nürnberg an der Technischen Hochschule Nürnberg …

Auf dem Global Economic Summit 2014 in Mumbai präsentieren sich Asiatische Cluster

Vom 11. bis 13. September 2014 findet in Mumbai, Indien der vierte Global Economic Summit statt. Unter dem Titel „Asia: Powering Global Markets“ präsentieren sich 70 asiatische Cluster der Agrarwirtschaft, des Maschinenbaus und des Dienstleistungssektors. Im Programm sind Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, B2B Treffen sowie Besichtigungen ausgewählter Cluster vorgesehen. Für international agierende Cluster auf der Suche nach neuen Kooperationspartnern auf dem asiatischen Markt ist die Veranstaltung mit 500 Teilnehmern eine gute Möglichkeit sich ein Bild vom Leistungsspektrum der asiatischen Cluster zu machen.

Mehr: Auf dem Global Economic Summit 2014 in Mumbai präsentieren sich Asiatische Cluster …

Sommerakademie der Medizintechnik in Lübeck

Die Sommerakademie auf dem Lübecker BioMedTec Wissenschaftscampus ist Schaufenster der Medizintechnik mit überregionaler Anziehungskraft. Die Veranstaltung findet zum dritten Mal statt. 2014 behandelt sie die Themen regulatorische Angelegenheiten, Mikrofluidik in der Medizintechnik, neue Entwicklungen der medizinischen Bildverarbeitung sowie öffentliche Projektfördermöglichkeiten. Die Sommerakademie richtet sich an Unternehmen und FuE-Einrichtungen der Medizintechnik und verwandter Branchen. Eine Fachausstellung rundet das Veranstaltungsprogramm ab. Veranstalter sind die IHK zu Lübeck und der BioMedTec Wissenschaftscampus. Unterstützt wird die Sommerakademie durch das Clustermanagement Life Science Nord, das Forum für Medizintechnik, die Fraunhofer MEVIS Projektgruppe Bildregistrierung und Medisert.

Mehr: Sommerakademie der Medizintechnik in Lübeck …

Internationale Technologietransfer-Konferenz bionection

Die bionection setzt sich zum Ziel, Wissenschaftler und innovative Unternehmen zusammenzubringen, um Forschungs- und Entwicklungskooperationen zu initiieren. Während des zweitätigen Programms gibt es sechs thematische Panels sowie eine wissenschaftliche Postersession, eine Unternehmensausstellung und 1-to-1-Partnering.

Mehr: Internationale Technologietransfer-Konferenz bionection …

InnoZent OWL: Geschäftsführer in Beirat für Digitale Wirtschaft NRW berufen

Andreas Keil, Geschäftsführer des Technologienetzwerks InnoZent OWL aus Paderborn, wurde von Wirtschaftsminister Garrelt Duin in den Beirat „Digitale Wirtschaft NRW“ berufen. Der Beirat soll gemeinsam mit der Landesregierung NRW die Herausforderungen und Chancen des digitalen Wandels für die nordrhein-westfälische Wirtschaft diskutieren und sie unterstützen, eine Strategie für die Digitale Wirtschaft NRW mit konkreten Maßnahmen auf den Weg zu bringen.

Mehr: InnoZent OWL: Geschäftsführer in Beirat für Digitale Wirtschaft NRW berufen …

15 Jahre BioPark Regensburg – Eine kleine Erfolgsgeschichte

Die BioPark Regensburg GmbH feiert ihr 15-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass findet am 11. Juli 2014 eine Festveranstaltung zum Jubiläum mit der Bayerischen Staatsministerin Emilia Müller im BioPark statt. Am darauffolgenden Samstag, dem 12. Juli, öffnen der BioPark sowie seine Firmen und Institute mit einem Tag der offenen Tür ihre Pforten.

Mehr: 15 Jahre BioPark Regensburg – Eine kleine Erfolgsgeschichte …

IVAM e. V.: ΣYSTEMS INTEGRATION zeigte Effizienzsteigerung durch Automatisierung in der Mikrofluidik

Rund 60 internationale Mikrofluidik-Experten nutzten das etablierte IVAM-Symposium ΣYSTEMS INTEGRATION, um sich über neuste Trends auszutauschen und ihr Netzwerk zu erweitern. Die Veranstaltung fand am 17. Juni zum Thema „Automation in the production and application of microfluidic devices in chemistry and biology” in Almelo, in den Niederlanden, statt. Partner und Gastgeber der ΣYSTEMS INTEGRATION war in diesem Jahr das Unternehmen WWINN B.V.

Mehr: IVAM e. V.: ΣYSTEMS INTEGRATION zeigte Effizienzsteigerung durch Automatisierung in der Mikrofluidik …

Biopark Regensburg: Durchbruch bei der Bekämpfung multiresistenter Keime

Dem im BioPark Regensburg ansässigen Biotech-Unternehmen Lysando ist ein Durchbruch bei der Entwicklung einer wirkungsvollen Alternative zu Antibiotika gelungen.

Mehr: Biopark Regensburg: Durchbruch bei der Bekämpfung multiresistenter Keime …

Stellenausschreibung: GEOkomm sucht Innovationsmanager

Das „go-cluster“-Mitglied GeoInformationswirtschaft GEOkomm e. V. sucht zum 1. August Vollzeit einen Innovations-/Projektmanager (m/w) für seine Innovationsnetzwerke. Bewerbungen können bis zum 15. Juli 2014 eingereicht werden.

Mehr: Stellenausschreibung: GEOkomm sucht Innovationsmanager …

Neues Fortbildungsangebot „Geprüfter Werkmeister Kunststoffgalvanik (FGK)“

Bisher gibt es im Bereich galvanisierte Kunststoffe keine Gesellen- oder Meisterprüfung, da die klassische Aus- und Weiterbildung zum „Oberflächenbeschichter“ ihren Fokus auf die Metallbeschichtung legt und die genannten Aspekte nicht beinhaltet. Aus diesem Grund hat der „Fachverband Galvanisierte Kunststoffe“ zusammen mit dem Kunststoff-Institut Lüdenscheid einen eigenen Fachlehrgang als berufsbegleitenden Weiterbildungskurs mit qualifiziertem Abschluss entwickelt und bietet diesen erstmalig ab September 2014 an.

Mehr: Neues Fortbildungsangebot „Geprüfter Werkmeister Kunststoffgalvanik (FGK)“ …

Biopark Regensburg: Mit vereinter Kraft für den Forschungsstandort Regensburg

Der weitere Ausbau des Forschungsstandorts Regensburg stand im Mittelpunkt eines Besuchs des Parlamentarischen Staatssekretärs im BMBF, Stefan Müller, in Regensburg. Auf Einladung des MdB Philipp Graf von und zu Lerchenfeld besuchte er den Uni-Campus und informierte sich im BioPark und bei dort ansässigen Unternehmen und Instituten.

Mehr: Biopark Regensburg: Mit vereinter Kraft für den Forschungsstandort Regensburg …

eTracker tracking image