Meldung
22.11.2021

bwcon: Großer Zuspruch zum Blockchain Hackathon 2021

Für den Blockchain Hackathon 2021 meldeten sich 175 Blockchain-Enthusiasten aus der ganzen Welt an. Baden-Württemberg: Connected e. V. (bwcon) und blockLAB Stuttgart e. V. stellten den Teilnehmenden zusammen mit den Partnern und Sponsoren des Entwickler-Marathons verschiedene Aufgaben, die in Teams innerhalb von drei Tagen zu lösen waren. In sechs Kategorien wurden Preise im Wert von insgesamt 10.000 Euro verliehen.

Zahlen und Linien bewegen sich auf die gleißend grüne Bildmitte zu.
© agsandrew/Adobe Stock
bwcon: Großer Zuspruch zum Blockchain Hackathon 2021

„Wir haben monatelang an einem Online-Format für den Hackathon gearbeitet“, sagte Max Beyer von blockLAB, „es war eine Herausforderung, die Teams online zu bilden, aber wir sind begeistert von der internationalen Reichweite des diesjährigen Hackathons“.

Hackathon 2021 war internationaler denn je

Simona Pede von bwcon ergänzte: „Mit Teilnehmenden aus Japan über Indien, bis nach Kolumbien und vielen europäischen Ländern, war der Hackathon 2021 internationaler denn je“.

Das visionärste Konzept stammt von Syrp, einer synergetischen Lösung für die Kreditsicherheit. Syrp ist eine dezentralisierte, genehmigungsfreie, vertrauenswürdige, offene und globale Kreditschutzgemeinschaft.

Doppelt ausgezeichnet wurde das Team „SusNet – Sustainable: Es gewann in der Kategorie Finance Challenge“ und erhielt den Zuschauerpreis. SusNet bietet ein branchenunabhängiges Bewertungssystem für Nachhaltigkeit, das auf Basis der Blockchain-Technologie die SusNet-Community zur Bewertung einzelner Unternehmen einbezieht.

Ebenfalls zweifacher Preisträger wurde das Team AISpeace. Es gewann in den Kategorien beste technische Implementierung und Industry Challenge.

Melonswap und Profit Swap teilten sich den Sieg in der Kategorie Mobility-Challenge.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen