Meldung
08.10.2021

Cluster Elektromobilität Süd-West: Themenpapier „Intelligente Mobilität und Recht“

Welche rechtlichen Herausforderungen ergeben sich durch das automatisierte und vernetzte Fahren? Mit dieser Frage befasst sich ein neues Themenpapier des Clusters Elektromobilität Süd-West. Es analysiert, welche weiteren Rechtsbereiche in Zukunft für die Mobilität von Relevanz sein werden und welcher Anpassungen der aktuelle Rechtsrahmen bedarf.

Das Bild zeigt eine Waage vor blauem Hintergrund. Darüber befindet sich ein Balken mit dem Titel des Themenpapiers.
Ausschnitt der Titelseite des Themenpapiers
© Cluster Elektromobilität Süd-West; iStock/putilich
Cluster Elektromobilität Süd-West: Themenpapier „Intelligente Mobilität und Recht“

Die zunehmende Digitalisierung von Fahrzeugen stellen das Straßenverkehrsrecht vor vielfältige Herausforderungen:

  • Wie reagiert etwa ein autonomes Fahrzeug in kritischen Fahrsituationen?
  • Welche neuen Anforderungen an den Datenschutz und IT-Sicherheit gibt es?
  • Wer haftet bei Unfällen mit autonom fahrenden Fahrzeugen?


Aktuell regelt diese Rechtsfragen das Straßenverkehrsrecht. Doch die veränderte Mobilität wirft viele Diskussionspunkte auf.

Das Themenpapier „Intelligente Mobilität und Recht“ des Clusters Elektromobilität Süd-West soll dabei helfen, die neuen Fragen zu beantworten und die Diskussion zu befruchten.

Weiterführende Informationen