Meldung
11.07.2019

Strategische Partnerschaft Sensorik: Sensorik und Messtechnik für die Prozessautomation

Vom 25. bis 27. Juni 2019 war die Strategische Partnerschaft Sensorik (SPS) auf der Sensor+Test, der international führenden Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik in Nürnberg vertreten. Insgesamt 15 Unternehmen und Institutionen präsentierten auf dem großen Gemeinschaftsstand des Sensorik-Netzwerks ihre neuen Entwicklungen. Etwa 7.000 Fachbesucherinnen und -besucher aus dem In- und Ausland fanden ihren Weg in die Messehallen, um sich über aktuelle technische Lösungen für die Mess-, Prüf- und Überwachungsaufgaben zu informieren.

Vom 25. bis 27. Juni 2019 war die Strategische Partnerschaft Sensorik (SPS) auf der Sensor+Test, der international führenden Fachmesse für Sensorik, Mess- und Prüftechnik in Nürnberg vertreten.
© AMA Service

Die parallel zur Ausstellung stattfindende 20. GMA/ITG-Fachtagung Sensoren und Messsysteme 2019 bereicherte das jährliche Highlight der Sensorik-Branche mit wissenschaftlichen Grundlagen undAusblicken in die Zukunft der Branche. In diesem Jahr wurde im Rahmen der Fachtagung erstmals eine offene Sitzung angeboten. Das Thema: Citizen Science mit Sensoren – Sensorik für Citizen Science. Das SPS-Netzwerkmitglied Fraunhofer EMFT leitete die Session.

Die 100%ige Tochter des Strategischen Partnerschaft Sensorik e. V., die Sensorik-Bayern GmbH, unterstützte die Akteure des bayerischen Sensorik-Netzwerks mit Expertise bei technologischen Fragestellungen. Ob als Entwicklungsdienstleister, Forschungspartner oder Projektkoordinator– die Hightech-Experten helfen branchenübergreifend, innovative und intelligente Sensorlösungen zu realisieren.

Die Stadt Regensburg hat bereits 1996 begonnen, Kompetenzen in Wissenschaft und Wirtschaft in zukunftsträchtigen Bereichen aufzubauen, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten und neue Arbeitsplätze für den Raum Regensburg zu schaffen. Zur Unterstützung wurden in den folgenden neun Bereichen Clusterstrukturen aufgebaut: Sensorik, IT-Sicherheit, IT-Logistik, Mechatronik & Automation, Elektromobilität, Energie, Gesundheitswirtschaft, Lebenswissenschaften sowie Kultur- und Kreativwirtschaft. Das Amt für Wirtschaft und Wissenschaft unterstützt Unternehmen rund um Fragen zur geplanten Ansiedlung oder Expansion, Entwicklung von Standortfaktoren, Investitionsförderung oder Existenzgründerberatung – immer mit dem Ziel, die bestmöglichen Rahmenbedingungen am Wirtschaftsstandort Regensburg zu gestalten. Um sich vor Ort einen persönlichen Überblick über die aktuellsten Entwicklungen der Unternehmen zu machen, besuchte Dieter Daminger (Wirtschafts-, Wissenschafts- und Finanzreferent der Stadt Regensburg) den Gemeinschaftsstand.

Ausblick

Ob „Fledermausohren für die Industrie”, den „Thermomix für Hobbygärtner” oder Umarmungen vom „Roboy”, die Besucherinnen und Besucher konnten auf dem diesjährigen Gemeinschaftsstand des Sensorik-Netzwerks SPS viel erleben. Aber auch die Vernetzung der Mitaussteller untereinander aktiv zu unterstützen, war dem Team der SPS und SBG ein Anliegen. Dazu zählten persönliche Gespräche genauso wie ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot. „Das Standkonzept und die Betreuung sind top!” so die einheitliche Meinung.

Daher wird der Strategische Partnerschaft Sensorik e. V. auch im nächsten Jahr wieder einen großen Gemeinschaftsstand auf der SENSOR+TEST organisieren. Die Messe findet 2020 vom 23. bis 25. Juni statt und widmet sich dem Sonderthema „Sensorik und Messtechnik für die Zustandsüberwachung”. Um die Messe noch attraktiver für Besucher und Aussteller zu machen, optimiert die AMA ihr Konzept. Begleitet wird die SENSOR+TEST 2020 wieder von derettc 2020 – European Test and Telemetry Conference in der Halle 2. Gleichzeitig wird erstmals der neueinternationale Fachkongress SMSI 2020 – Sensor and Measurement Science International stattfinden. Die herausragende Bedeutung der Messtechnik und Sensorik als Schlüsseltechnologien für die Industrie 4.0 wird dabei auch weiterhin im Fokus stehen. Die Ausweitung des begleitenden Konferenzprogramms verspricht, den Interessentenkreis zu erweitern und mehr Besucher und Aussteller anzusprechen.