Meldung
21.07.2016

BioLAGO: Treffen mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Auf persönliche Einladung haben BioLAGO-Vorstand Professor Klaus P. Schäfer und BioLAGO-Geschäftsführer Andreas Baur den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, bei seinem Besuch in Bern getroffen. Der BioLAGO e. V. erfüllt eine wichtige Funktion als wirtschaftsfördernde und grenzüberschreitende Plattform in der Bodensee-Region.

Small Talk zwischen Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und BioLAGO-Vorstand Professor Klaus P. Schäfer sowie BioLAGO-Geschäftsführer Andreas Baur beim Empfang in Bern
Small Talk zwischen Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann und BioLAGO-Vorstand Professor Klaus P. Schäfer sowie BioLAGO-Geschäftsführer Andreas Baur beim Empfang in Bern
© BioLAGO
BioLAGO: Treffen mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Anlässlich seiner Auslandsreise in der Schweiz hatte Winfried Kretschmann gemeinsam mit dem deutschen Botschafter in der Schweiz und Liechtenstein, Dr. Otto Lampe, zu einem Empfang geladen im Garten der Residenz in Bern. Eingeladen waren Vertreter von ausgewählten Organisationen und Behörden aus Deutschland und der Schweiz. Dazu gehörte ebenfalls der BioLAGO e. V. als erfolgreich tätiges, grenzüberschreitendes Netzwerk. Im Vordergrund stand der Deutsch-Schweizer Austausch und ein lockeres Networking. Unter den Gästen waren führende Politiker, darunter Carlos Reinhard, Grossratspräsident des Kantons Bern.

Die Arbeit von BioLAGO als wirtschaftsfördernde, bodenseeumspannende Plattform wird auf Landesebene geschätzt. Im vergangenen Jahr hatte Winfried Kretschmann beim großen „1. Internationalen Wirtschaftskonzil” in Konstanz den BioLAGO e. V. als erfolgreiches Modell für grenzüberschreitende Technologieplattform am Bodensee bezeichnet.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen