Photonics BW e. V. – Innovationsnetz Optische Technologien

Logo Photonics BW
© Photonics BW e. V.
Logo Photonics BW

Mit dem Ziel „Stärken stärken” wurde im Juli 2000 der gemeinnützige Verein Photonics BW e. V. zur Förderung der Optischen Technologien in Baden-Württemberg gegründet.

Heute vereint Photonics BW über 70 Mitglieder aus Industrie, KMU, Start-ups und Forschung sowie Banken und Beratungseinrichtungen.

Zielsetzungen

Förderung der Optischen Technologien in Forschung, Entwicklung und Anwendung, Aus- und Weiterbildung sowie Nachwuchsförderung und Öffentlichkeitsarbeit zur Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und zur nachhaltigen Stärkung des führenden Photonik-Standorts Baden-Württemberg.

Aktivitäten

  • Schaffung innovationsfördernder Strukturen durch systematische Netzwerkbildung
  • Wissens- und Technologietransfer in Unternehmen durch Expertenkreise
  • Projektträgerschaft für die Baden-Württemberg Stiftung im Rahmen des Forschungsprogramms „Photonik, Mikroelektronik, IT”
  • Vermittlung und Unterstützung bei der Verwertung von Forschungsergebnissen
  • Interdisziplinäre Kooperationen mit Partnernetzen
  • Internationales Marketing durch Gemeinschaftsstände im In- und Ausland
  • Weiterqualifizierung von Fachkräften durch Seminare und Workshops
  • Unterstützung von Start-ups sowie Gründerförderung
  • Gewinnung von Fachkräften für die MINT-Berufe, insbesondere mit Frauen als Zielgruppe
  • Nachwuchsförderung über Schülerprojekte, Partnerschaften und Studienführer
  • Förderung des Dialogs zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie Gesellschaft
  • Interessensvertretung für die Mitglieder
  • PR und Öffentlichkeitsarbeit


Schwerpunktthemen

  • Lasermaterialbearbeitung
  • Optik in der Medizin und Biotechnologie
  • Optik-Design und Simulation
  • Optische Datenübertragung
  • Optische Messtechnik
  • Solartechnik
  • Beleuchtung und Displaytechnik
  • Kooperative Innovationsprozesse


2015 erhielt Photonics BW erneut das Cluster-Exzellenz-Label Baden-Württemberg.

Sie sind an einem Netzwerk aus starken Partnern in der Zukunftstechnologie „Photonik” interessiert? Dann nehmen Sie mit uns Verbindung auf!

Ansprechpartner

Dr.-Ing. Andreas Ehrhardt MBA
Innovationsnetz Optische Technologien
Anton-Huber-Straße 20
73430 Aalen
T +49 7361 633909-1

Weiterführende Informationen

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 73

  • kleine und mittlere Unternehmen: 31
  • Großunternehmen: 18
  • Universitäten und Hochschulen: 11
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 7
  • sonstige Organisationen: 6

Schlüsselakteure

  • Carl Zeiss AG
  • Daimler AG
  • Dausinger+Giesen GmbH
  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Laser Quantum GmbH
  • Manz AG
  • Polytec GmbH
  • Robert Bosch GmbH
  • Roche Diagnostics GmbH
  • Sick AG
  • Trumpf Gruppe
  • Universität Stuttgart
  • Universität Konstanz
  • Hochschule Aalen
  • Hochschule Esslingen
  • Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik
  • Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme
  • Institut für Lasertechnologien in der Medizin und Messtechnik an der Universität Ulm

Forschungs- / Produktfelder

  • Lasermaterialbearbeitung
  • Optische Messtechnik und Sensorik
  • Optik in der Medizin und Biotechnologie
  • Optische Datenübertragung
  • Solartechnik
  • Beleuchtungs- und Displaytechnik
  • Bildverarbeitung

Beschäftige im Clustermanagement: 4

Gründungsjahr der Organisation: 2000

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Gold Label