Organic Electronics Saxony

Logo Organic Electronics Saxony
Organic Electronics Saxony
Logo Organic Eletronics Saxony

Organic Electronics Saxony – Europas führendes Cluster für Organische, Gedruckte und Flexible Elektronik

OES versteht sich als technologische Austauschplattform und vereint die führenden sächsischen und mitteldeutschen Unternehmen und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der organischen Elektronik.

Das Kompetenznetzwerk OES bietet seinen Mitgliedern und allen interessierten Partnern eine aktive Plattform zur Kommunikation und Kooperation. Der Ausbau der Wertschöpfungskette sowie Produktinnovationen haben höchste Priorität. In Kombination mit Weiterbildungen und Workshops steht der Know-how-Transfer im Fokus. Die Aktivitäten von OES zielen darauf ab, das Wachstum von mittelständischen Unternehmen aus der Branche individuell zu begleiten und zu unterstützen.

Mission

Die kontinuierliche Entwicklung des Know-hows auf dem Gebiet der organischen, gedruckten und flexiblen Elektronik um die erreichte Marktposition im globalen Wettbewerb zu erhalten und weiter auszubauen.

OES Geschäftstätigkeit

  • Antragstellung und Koordinierung regionaler, nationaler und europäischer Projekte
  • Organisation und Durchführung von Konferenzen, Workshops und Symposien
  • Unterstützung neuer Start-ups und Vermittlung von Finanzierungsquellen
  • Bündelung der gemeinsamen Interessen
  • Meinungsführer im Bereich der organischen, flexiblen und gedruckten Elektronik
  • Repräsentanz der regionalen Akteure
  • Lobbyarbeit auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene
  • Schulung und Ausbildung der Mitarbeiter


OES ist einer der wichtigsten Ansprechpartner und Meinungsführer auf regionaler und nationaler Ebene. Die Meinung wird u. a. in der politischen Gremienarbeit nachgefragt und auf internationaler Ebene bei der Weiterentwicklung einer gemeinsamen europäischen Strategie für organische Elektronik aufgenommen.

OES bietet eine herausragende Kommunikations- und Kooperationsplattform, um Meinungen zu bündeln und um die erreichte globale Marktposition zu halten und weiter auszubauen.

Ansprechpartner

Dr. Dominik Gronarz
Würzburger Straße 51
01187 Dresden
T +49 0351 46677-180

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 47

  • Start-ups: 2
  • kleine und mittlere Unternehmen: 14
  • Großunternehmen: 5
  • Universitäten und Hochschulen: 19
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 6
  • sonstige Organisationen: 3

Schlüsselakteure

  • Heliatek GmbH
  • Plastic Logik GmbH
  • INURU GmbH
  • Institut für angewandte Photophysik (IAPP)
  • Fraunhofer ENAS
  • Institut für Print- und Medientechnologie der TU Chemnitz

Forschungs- / Produktfelder

  • Organische, Gedruckte und Flexible Elektronik
  • Organische Halbleiter (OLED – Organische Leuchtdioden, OPV – Organische Photovoltaik, OFET- Organische Feldeffekt-Transistoren)
  • Gedruckte OLED und Batterien

Beschäftige im Clustermanagement: 4

Gründungsjahr der Organisation: 2009

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster Silber Label