Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3)
e. V.

Logo Ci3 – Cluster für Individualisierte ImmunIntervention
© Ci3 – Cluster für Individualisierte ImmunIntervention
Logo Ci3 – Cluster für Individualisierte ImmunIntervention

Die Ci3-Clusterregion

Der Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) bündelt die in der Rhein-Main-Region vorhandene immuntherapeutische und diagnostische Expertise bei der Entwicklung neuer Präventions-, Therapie - und Diagnoseoptionen. Im Fokus steht die Behandlung schwerwiegender Erkrankungen wie Krebs, Autoimmun- und Infektionskrankheiten.

Ziel des Clusters ist, die Rhein-Main-Region in der Gesundheitswirtschaft als Schmiede für Biotechnologie-basierte individualisierte Medizin mit thematischem Fokus auf innovative Immuntherapien und -diagnostika an der internationalen Spitze zu etablieren.

Dazu vernetzt das Ci3-Cluster Akteure aus Wirtschaft, Forschung, Krankenversorgung und Politik und bildet so das integrative Element der gesamten Innovations- und Wertschöpfungskette. Mehr als 120 Partner, darunter weltweit führende Pharmaunternehmen, eine große Anzahl von kleinen und mittleren Unternehmen sowie führende akademische Einrichtungen wie das Paul-Ehrlich-Institut, das Institut für Translationale Onkologie (TRON), das Max-Planck-Institut für Polymerforschung, das Fraunhofer ICT-IMM, die Universitätskliniken Frankfurt am Main und Mainz, Hochschulen wie die Johannes Gutenberg-Universität Mainz und die TU Darmstadt unterstützen den Cluster aktiv.

Therapieansätze in der individualisierten Medizin

Mit der thematischen Fokussierung auf stratifizierte und individualisierte Immunintervention wurde Ci3 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zum Spitzencluster gekürt. Durch die damit verbundenen Fördergelder des Bundes und der Industrie konnten bislang 32 Verbundprojekte gestartet werden. In den Forschungsverbünden werden u. a. Therapeutika, Biomarker-/Diagnostika-Produkte und Technologieplattformen entwickelt. Die Koordination des Clusters erfolgt durch den Ci3 e. V. und seine Tochterorganisation, die Ci3 Management Gesellschaft, welche durch die Länder Rheinland-Pfalz und Hessen gefördert wird.

Ansprechpartner

Dr. Andrée Rothermel
Hölderlinstraße 8
55131 Mainz
T +49 6131 2161420

Weiterführende Informationen

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 117

  • kleine und mittlere Unternehmen: 48
  • Großunternehmen: 21
  • Universitäten und Hochschulen: 14
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 9
  • sonstige Organisationen: 25

Schlüsselakteure

Forschungs- / Produktfelder

  • Personalisierte Medizin
  • Immuntherapien
  • Biomarker
  • Onkologie
  • Autoimmunerkrankungen

Beschäftigte im Clustermanagement: 4

Gründungsjahr der Organisation: 2012

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo: Invented in Germany Logo des Programms go-cluster