Automotive Nordwest e. V.

Logo Automotive Nordwest e. V.
© Automotive Nordwest e. V.
Logo Automotive Nordwest e. V.

Automotive Nordwest ist das Netzwerk der Automobilbranche im Nordwesten Deutschlands. Neben den Produktionsstätten der Daimler AG in Bremen sowie der Volkswagen AG in Emden und Osnabrück sind knapp 200 Zulieferbetriebe in der Region ansässig. Mit insgesamt rund 45.000 direkten und 40.000 indirekt Beschäftigten machen diese Unternehmen den Automotive-Sektor zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige zwischen Weser und Ems. Im Einzugsbereich der großen Produktionswerke wird nahezu alles, was für den Bau von Kraftfahrzeugen benötigt wird, hergestellt.

Nicht zuletzt kennzeichnet sich die Nordwestregion auch durch die Lage an der Nordsee und durch ihre Seehäfen, in denen der Automobilumschlag mit den angeschlossenen Dienstleistungen eine sehr große Rolle spielt.

80 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen vertreten

Automotive Nordwest vertritt knapp 70 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen, die rund um den Fahrzeugbau tätig sind, darunter das Mercedes-Werk Bremen, Hella, die BLG Logistics Group und viele Zulieferer. Der räumliche Wirkungskreis des Clusters umfasst den gesamten Nordwesten Niedersachsens von den Landkreisen Cuxhaven, Osterholz, Verden, Diepholz und Osnabrück im Westen bis zur niederländischen Grenze im Osten. Bremen, Bremerhaven und Oldenburg gehören als wichtige Oberzentren ebenfalls dazu.

Das Cluster hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Bekanntheitsgrad der Region als automobiles Kompetenzzentrum zu steigern. Darüber hinaus fördert er die Wirtschaftsbeziehungen und den Erfahrungsaustausch der Netzwerkmitglieder durch Veranstaltungen, Workshops und branchenübergreifenden Wissenstransfer.

Ansprechpartner

Christian Geier
c/o Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e. V.
Bahnhofstraße 37
27749 Delmenhorst
T +49 4221 991949

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 68

  • kleine und mittlere Unternehmen: 49
  • Großunternehmen: 10
  • Universitäten und Hochschulen: 5
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 4

Schlüsselakteure

Forschungs- / Produktfelder

  • Automobil
  • Logistik
  • Elektromobilität


Beschäftigte im Clustermanagement: 3

Gründungsjahr der Organisation: 2008

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster