Veranstaltung

Strategische Partnerschaft Sensorik: Sensorik Summerschool

Beginn:11.09.2017
Ende:15.09.2017
Ort:Regensburg

Vom 11. bis 15. September 2017 können Studenten, Berufseinsteiger, aber auch Sensorik-Experten ihr Know-how im Bereich der Zukunftstechnologien anhand zahlreicher Beispiele aus international führenden Hightech-Unternehmen im Rahmen der 12. Sensorik Summerschool erweitern. Im Rahmen von Firmenbesuchen erleben die Teilnehmer neue Anwendungen, Produkte sowie deren Einsatzmöglichkeiten vor Ort. Wie die Branchen Sensorik und IT mittlerweile ineinandergreifen und sich ergänzen steht in diesem Jahr im Fokus. Daher veranstaltet die Strategische Partnerschaft Sensorik e. V. (SPS) die diesjährige Summerschool in Kooperation mit dem bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V.

Faszination für Sensorik heißt nicht nur, sich für Technik zu begeistern, sondern diese auch praktisch zu erleben. Sensoren sind die Sinnesorgane der modernen Industrie – die Sensorik ist eine Schlüsseltechnologie in der Industrie 4.0, der Welt von intelligenten Produkten und vernetzter Produktion. Deutsche Sensorik-Hersteller dominieren den Weltmarkt, im Vergleich der Bundesländer nimmt Bayern die führende Rolle ein. Regensburg hat sich dabei in den vergangenen Jahren zum Hotspot der Branche entwickelt und zieht mittlerweile internationale Aufmerksamkeit auf sich. Ebenso angesiedelt in Regensburg: Zahlreiche IT-Dienstleister, Softwareentwickler und IT-Security-Experten. Insbesondere im neuen Innovationszentrum, der TechBase sind diese Firmen zu finden. Dass die Sensorik Summerschool daher genau dort stattfindet, ist kein Zufall – die technologische Zukunft können die Teilnehmer hier hautnah erleben.

Vom 11. bis zum 15. September können Studenten, Berufseinsteiger sowie Beschäftigte aus Hightech-Unternehmen Weltmarktführer und ihre innovativen Technologien und Produkte im Zuge der Sensorik Summerschool näher kennenlernen. Fünf Tage versammeln sich Experten der Branche im Sensorik-Hotspot Regensburg. Fachvorträge aus den Bereichen Automotive, IT-Security oder neueste Anwendungen auf dem Gebiet der Medizintechnik werden durch Hands-On-Einheiten und praxisnahe Kurse ergänzt. Die Schaeffler AG (Herzogenaurach), emz Hanauer (Nabburg) sowie die Q-Tech-Roding gewähren den Teilnehmern sogar vor Ort Einblick in Forschungs- und Entwicklungsabteilungen – dort, wo die Welt von morgen schon Realität ist. Wie die Branchen Sensorik und IT in der Unternehmenswelt zusehends verschmelzen, steht im Fokus der diesjährigen Summerschool. Die Strategische Partnerschaft Sensorik e. V. gestaltet daher einen Tag in Kooperation mit dem ebenfalls in der TechBase ansässigen bayerischen IT-Sicherheitscluster e. V.

Die Sensorik Summerschool ist ein „Dauerbrenner”: Bereits zum 12. Mal bietet sie dem Fachkräftenachwuchs, aber auch Wieder- und Quereinsteigern die Möglichkeit, sich spezifisches Know-how im Hightech-Sektor anzueignen. Erwünschter Nebeneffekt dieser Qualifizierungswoche: Teilnehmer lernen nicht nur neue Technologien, Produkte und Dienstleistungen auf internationalem Niveau kennen, sondern auch ihre potenziellen Arbeitgeber. Aufgrund des großen internationalen Interesses wird die Sensorik Summerschool auch dieses Jahr wieder in englischer Sprache stattfinden und heißt Studenten und Berufserfahrene herzlich willkommen.

Die Sensorik Summer School wird in englischer Sprache stattfinden. Anmeldeschluss ist der 9. September 2017.