Finnland

Finnland
© Dmitry Chulov / Fotolia.com
Finnland

Innovationsnetzwerke in Finnland

Die finnische Innovationsagentur Tekes ist die wichtigste öffentlich finanzierte Expertenorganisation rund um die Themen der Finanzierung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Finnland. Sie ist maßgeblich für die Implementierung der „Horizon 2020”-Programme der EU verantwortlich. Die Prioritäten der EU-Strukturfondsperiode 2014 bis 2020 liegen auf der Förderung von Innovation und Unternehmertum. Die Aktivitäten des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) konzentrieren sich dabei darauf, Innovationsnetzwerke zu initiieren und auszubauen.

Strategic Centres for Science, Technology and Innovation (SHOK Centres)

Die finnische Innovationsagentur Tekes unterstützt den Aufbau der so genannten „Strategic Centres for Science, Technology and Innovation” (SHOK Centres). Diese unterstützen Forschung und Innovation der starken Sektoren der finnischen Wirtschaft. Es sind momentan sechs solcher Zentren in den Bereichen Bioökonomie, Metallproduktion und Maschinenbau, Gebäudeumgebung, Gesundheit und Internetwirtschaft aktiv. Sie sind öffentlich-private Partnerschaften mit dem Hauptziel, Industriecluster zu erneuern und radikale Innovationen zu befördern. Sowohl von Unternehmen, als auch von Universitäten und Forschungsinstituten werden die Forschungsprogramme der SHOK Centres umgesetzt.

Stand: Juli 2016