Albanien

Albanien
© rh2010 / Fotolia.com
Albanien

Entwicklung der Clusterpolitik in Albanien

Seit 2004 wurden insgesamt vier Clustermanagement-Organisationen in Albanien durch internationale Unterstützung aufgebaut. Durch die Unterstützung von „Enterprise Development and Export Market Services“ (EDEM) und der „United States Agency for International Development“ (USAID) konnten sich diese vier in den Bereichen Tourismus, Fleischverarbeitung, medizinische Kräuter und der industriellen Produktion von Lederwaren etablieren.

EDEM zielt darauf ab, die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen auf inländischen und ausländischen Märkten zu fördern und den Export von albanischen Agrar- und Industriegütern in die globalen Märkte zu beschleunigen. Durch die Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen kleinen Unternehmen hofft EDEM die Verbreitung von Best-Practice-Ansätzen zu fördern. EDEM organisiert zudem Seminare und Schulungen, um für die Vorteile der Kooperation innerhalb von Clusterstrukturen zu werben.

„Business and Investment Development Strategy“ (BIDS)

Die „Business and Investment Development Strategy“ (BIDS) ist das wichtigste Dokument, um die Wettbewerbsfähigkeit in Albanien zu steigern. Demnach ist der Aufbau industrieller Cluster entscheidend dafür, die inländische Wertschöpfung erhöhen zu können. Im Rahmen des albanischen „Business Innovation and Technology Action Plan 2011–2016“ durchlaufen Clustermanagement-Organisationen dabei folgenden Prozess:

Business and Investment Development Strategy
© Albanian Investment Development Agency (AIDA): Albanian Business Innovation & Technology Action Plan: 2011-2016.
Business and Investment Development Strategy

2011 gründete die „Albanian Investment Development Agency” (AIDA) das „Business Relay and Innovation Center” (BRIC). Dieses implementiert die benannte „Business Innovation and Technology Strategy“ (BITS).

Stand: Juli 2016