Meldung
30.11.2017

Zwei weitere Mitglieder im Programm „go-cluster” erhalten das Silber-Label der ECEI

Der Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V. und das Kunststoff-Netzwerk Franken haben das Silber-Label der European Cluster Excellence Initiative (ECEI) erhalten. Gleichzeitig haben die drei Cluster BioRegio STERN, Kompetenznetz INPLAS und Optence e. V. die Rezertifizierung zum Silber Label erhalten. Die Cluster haben mit dem Silber-Label dokumentiert, dass sie die Handlungs- und Optimierungsvorschläge des Benchmarkings stetig und erfolgreich umsetzen. Das Silber-Label ist ein Qualitätsnachweis für das Clustermanagement. Das BMWi unterstützt aktiv die Weiterentwicklung der Exzellenz von Clustermanagements, um deren langfristige nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit zu fördern.

Silber Label
Silber Label

Über den Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V.

Das Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg e. V. (I.N.) steht für anwendungsnahe Forschung und Entwicklung, gemeinsam mit Hochschulen und Unternehmen. Das „Intralogistik-Netzwerk in Baden-Württemberg” gründete sich im Dezember 2006 als wirtschaftlich und ideell unabhängiger Verein.

Über das Kunststoff-Netzwerk Franken

Das Kunststoff-Netzwerk Franken (KNF) wurde auf Initiative verschiedener in Franken ansässiger kunststoffverarbeitender Betriebe und Werkzeugbauunternehmen gegründet.

Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, durch Kooperationen auf verschiedenen Gebieten die Wettbewerbsfähigkeit der einzelnen Unternehmen zu erhöhen, und durch gemeinsame Außendarstellung zur Verbesserung des Images der Kunststoffbranche beizutragen.

Die Kosten für das Silber-Label werden für Mitglieder im Programm „go-cluster vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) getragen.