Meldung
22.11.2017

GROW your REGIOn Konferenz in Valencia – „go-cluster” als Erfolgsbeispiel der deutschen Clusterpolitik

Am 8. und 9. November 2017 fand in Valencia die zweite GROW your REGIOn Konferenz der Europäischen Kommission statt. Insgesamt 315 Teilnehmende aus 25 Ländern diskutierten dabei über ihre Erfahrungen und Ideen in den Regionen Europas unter dem Motto „Boosting Smart Interregional Collaboration through Clusters”. Ziel war es, konkrete Bedarfe und Ideen aufzunehmen, um diese als Input für die Diskussionen zu den zukünftigen Schwerpunkten der Europäischen Clusterpolitik im neunten Forschungsrahmenprogramm heranziehen zu können. Das Programm „go-cluster” des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wurde von Lukas Nögel auf der Konferenz präsentiert.

300 Teilnehmende auf der GROW your REGIOn Konferenz
300 Teilnehmende auf der GROW your REGIOn Konferenz
© European Commission
GROW your REGIOn Konferenz in Valencia – „go-cluster” als Erfolgsbeispiel der deutschen Clusterpolitik

Für die Europäische Kommission ist interregionale Kollaboration durch Cluster-Organisationen eines der wichtigsten Instrumente, um die industrielle Modernisierung Europas aktiv zu gestalten und insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei Ihrem Wachstum zu unterstützen. Die Europäische Innovationspolitik wird auch in Zukunft einen Schwerpunkt auf aktive Clusterpolitik legen und Clustermanagement-Organisationen gezielt unterstützen.

Programm „go-cluster

Das Programm Programm „go-cluster” wurde dabei von Lukas Nögel vertreten, der gemeinsam mit Mathea Fammels, Head of Unit des European Institute of Innovation and Technology, und Jean-Luc Beylat, Präsident der AFPC (Association Française des Pôles de Compétitivité) an einer Expertendiskussion teilnahm.

Hierbei wurde sowohl die aktuelle Ausrichtung der Clusterpolitik in den unterschiedlichen Regionen Europas als auch Ideen für die Weiterentwicklung der bestehenden Instrumente diskutiert. Neben dem Austausch auf der Bühne standen während der Konferenz aber vor allem die Erfahrungen und Ideen der einzelnen Teilnehmenden der Konferenz im Mittelpunkt.

Konferenz-Dokumentation

Die wichtigsten Ergebnisse der Konferenz in Form einer grafischen Aufbereitung und eines Video sowie aktuelle Informationen zu laufenden europäischen Ausschreibungen für Clustermanagement-Organisationen sind auf der Webseite der Europäischen Kommission zu finden.