Meldung
16.01.2015

Europäische Kommission veröffentlicht neue Förderung zur Internationalisierung von Clustern

Das Hauptziel der Förderung „Cluster go international” ist es, die Zusammenarbeit von Clustern und Unternehmensnetzwerken über Grenzen und Sektoren hinweg zu intensivieren. Hierzu wird die Einrichtung von Europäischen Strategischen Cluster-Partnerschaften unterstützt, die zur internationalen Zusammenarbeit von Clustern in Bereichen mit strategischer Bedeutung für Europa führen – insbesondere zur Unterstützung der Entwicklung von aufstrebenden Branchen. Die Frist zur Einreichung von Vorschlägen ist der 31. März 2015 um 17:00 Uhr.

Die Aktion konzentriert sich auf die Förderung der Internationalisierung von Clustern und gibt interessierten Konsortien die Möglichkeit eine gemeinsame Internationalisierungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen und unterstützt die Internationalisierung von KMU gegenüber Drittländern außerhalb Europas.

Die Aktion wird von Konsortien und Cluster-Organisationen und / oder Unternehmensnetzwerken implementiert, die in an COSME teilnehmenden Länder operieren und Interesse am Aufbau und Betrieb einer Europäischen Cluster-Partnerschaft haben. Die Partnerschaften sollen eine gemeinsame "Europäische" strategische Vision mit einer globalen Perspektive und gemeinsamen Ziele für spezifische Drittmärkte entwickeln.

Bewerberkonsortien sind frei, Aktivitäten, die sie für relevant halten vorzuschlagen. Es ist allerdings erforderlich, dass alle Aktivitäten klar auf das Ziel eines jeden Handlungsbereichs bezogen und angemessen begründet werden:

  • Handlungsbereich 1: Unterstützung von vorbereitenden Maßnahmen für den Aufbau und die Gestaltung der neuen Europäischen Strategischen Cluster-Partnerschaft (ESCPs); für die erwarteten Ergebnisse und Leistungen sind eine Partnerschaft, eine Internationalisierungsstrategie und ein Fahrplan für die Umsetzung zu planen;
  • Handlungsbereich 2: Unterstützung der ersten Implementierung, Prüfung und Weiterentwicklung der Europäischen Strategischen Cluster-Partnerschaften; für die erwarteten Ergebnisse und Leistungen sind Kooperationsaktivitäten mit internationalen Partnern zu entwickeln und ein „Monitoring Scoreboard“ mit überprüfbaren Indikatoren umzusetzen.


Die Frist zur Einreichung von Vorschlägen ist der 31. März 2015 um 17:00 Uhr. Weiterführende Informationen zur Ausschreibung und dem Ausschreibungsverfahren finden sich auf der Seite der Europäischen Kommission zur Förderung COS-CLUSTER-2014-3-03 - CLUSTER GO INTERNATIONAL.