foodRegio

Logo foodRegio
© foodRegio
Logo foodRegio

foodRegio – Branchennetzwerk Ernährungswirtschaft in Norddeutschland

foodRegio ist das im Jahr 2006 gegründete Branchennetzwerk der Ernährungswirtschaft mit Mitgliedsunternehmen in den fünf norddeutschen Bundesländern. Der Schwerpunkt liegt auf den mittelständischen Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette „Ernährung“.

Die Netzwerkarbeit konzentriert sich auf die neun thematischen Arbeitskreise

  • Beschaffung,
  • Logistik,
  • Markt und Kommunikation,
  • Personal / Allgemein,
  • Personal / Ausbildung,
  • Produkt und Innovation,
  • Prozess und Innovation,
  • Qualität und Zertifizierung,
  • Verpackung


sowie daraus resultierende Projekte - wie zum Beispiel die FOODSTARTER Azubikampagne - und Veranstaltungen - wie den jährlichen Trendtag der norddeutschen Ernährungswirtschaft. Darüber hinaus bietet foodRegio den Unternehmen der Ernährungswirtschaft ein umfangreiches Schulungs- und Qualifizierungsprogramm im Rahmen der foodRegio Academy an.

foodRegio & Innovation

In der foodRegio sind im Rahmen der Netzwerkaktivitäten in den letzten Jahren gezielt Innovationskapazitäten für die Ernährungswirtschaft aufgebaut worden. Hierzu zählen unter anderen:

  • der Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen Lebensmittelindustrie“ (B.Eng.) an der Fachhochschule Lübeck,
  • der Studiengang „Medizinische Ernährungswissenschaft“ (Bachelor und Master) am neuen Institut für Ernährungsmedizin der Universität zu Lübeck,
  • das Technikum für angewandte Lebensmittelforschung an der Fraunhofer-Einrichtung für Marine Biotechnologie und Zelltechnik.


Um die hieraus entstehenden Impulse in innovative Prozesse und Produkte umsetzen zu können, bietet foodRegio das modulare Qualifizierungsprogramm „Innovationsmanagement für die Ernährungswirtschaft“ an. Das Land Schleswig-Holstein hat in dem Grundsatzpapier „In Verantwortung für Schleswig-Holstein: Arbeit, Bildung, Zukunft“ die Ernährungswirtschaft als Schwerpunktbereich für die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung im Norden herausgestellt.

foodRegio & Internationales

Der bisherige Schwerpunkt der internationalen Aktivitäten der foodRegio liegt in Nord- und Osteuropa. Im Rahmen der deutsch-dänischen Zusammenarbeit hat foodRegio über mehrere Jahre das grenzüberschreitende Netzwerk beltfood aufgebaut, dass Unternehmen den Marktzugang in dem jeweiligen Exportmarkt erleichtern soll. Im Jahr 2010 hat foodRegio mit baltfood das Netzwerk von Ernährungsclustern im gesamten Ostseeraum aufgebaut. Schwerpunkt der Aktivitäten ist der Austausch zu innovativen Prozessen und Produkten in der Ernährungswirtschaft. Gemeinsam mit drei weiteren deutschen Ernährungsnetzwerken hat sich foodRegio zu der Arbeitsgemeinschaft German Food Cluster zusammengeschlossen, um somit die internationale Sichtbarkeit weiter zu erhöhen.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Björn P. Jacobsen
foodRegio e.V.
Falkenstraße 11
23564 Lübeck
T +49 451 70655-29

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 68

  • kleine und mittlere Unternehmen: 49
  • Großunternehmen: 6
  • Universitäten und Hochschulen: 2
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 6
  • Sonstige Organisationen: 5

Schlüsselakteure

Forschungs- / Produktfelder

  • Innovation
  • Qualifizierung
  • Struktur und Vernetzung

Beschäftigte im Clustermanagement: 6

Gründungsjahr der Organisation: 2006

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster