foodactive e. V.

Logo foodactive
© foodactive
Logo foodactive

foodactive – Das Ernährungsnetzwerk der Metropolregion Hamburg

foodactive ist ein Zusammenschluss von Unternehmen der Lebensmittelindustrie und Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette der Ernährungswirtschaft der Metropolregion Hamburg. In Zusammenarbeit mit verarbeitenden Unternehmen, Hochschulen und Dienstleistern der Branche wird die Wirtschaftskraft der Region gestärkt.

foodactive vernetzt Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen, schafft politische Zugänge für die Branche, erleichtert neue Marktzugänge und verbessert durch (über-)regionales Marketing das Image der Branche. Die aktive Zusammenarbeit der Branchenunternehmen und Bearbeitung aktueller Themen zeichnet foodactive aus. Dabei wird auf die Leistungs- und Wertsteigerung der beteiligten Unternehmen fokussiert.

Gemeinsam werden Themen wachstumsorientiert bearbeitet, Wissens- und Technologietransfer geleistet, Kooperationen gelebt. Im Fokus stehen dabei vor allem die strategische Herangehensweise zur nachhaltigen Verbesserung der Wettbewerbsposition der beteiligten Unternehmen sowie die Standortprofilierung der Metropolregion Hamburg im nationalen sowie internationalen Kontext.

Konkret bedeutet dies:

  • Vernetzung der Unternehmen, Verbesserung der Kooperation zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung
  • Bereitstellung und Austausch von Informationen über marktseitige, technische, wis-senschaftliche Entwicklungen
  • Initiierung, Begleitung und finanzielle Unterstützung von wirtschaftsrelevanten Projekten und Aktivitäten mit Entwicklungspotenzial zur Festigung und zum Ausbau der unternehmerischen Kernkompetenzen
  • Erleichterung von Marktzugängen und B2B-Kontakte für Unternehmen
  • strategische Gewinnung und Bindung von Fachkräften
  • Senkung von Prozesskosten
  • Steigerung der Marketingaktivitäten

Ansprechpartner

Dr. Annika B. Schröder
c/o Süderelbe AG
Veritaskai 4
21079 Hamburg
T +49 40 355 10-355

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

Informationen zum Innovationscluster:

Mitglieder / Clusterakteure

  • Anzahl insgesamt: 56

  • kleine und mittlere Unternehmen: 46
  • Großunternehmen: 3
  • Universitäten und Hochschulen: 1
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen: 2
  • Sonstige Organisationen: 4

Schlüsselakteure

Forschungs- / Produktfelder

  • Vernetzung und Wissensmanagement
  • Qualifizierung
  • Benchmark
  • Prozessoptimierung
  • Innovation

Beschäftigte im Clustermanagement: 2

Gründungsjahr der Organisation: 2013

Exzellenz-Maßnahmen und Auszeichnungen

Logo des Programms go-cluster